Wer kann alles Kanzler werden? 2013 Bundeskanzlerwahl

8 Antworten

Grundsätzlich kann jeder volljährige Deutsche Bundeskanzler werden. Ob er von Geburt an deutsch war oder später eingebürgert wurde, spielt keine Rolle. Nur das passive Wahlrecht zum Bundestag muss er besitzen, aber nicht zwingend ein Bundestagsmandat. Kurt Georg Kiesinger, der von 1966 bis 1969 Bundeskanzler in einer großen Koalition war, hatte kein Bundestagsmandat, da er zum Zeitpunkt seiner Wahl Ministerpräsident von Baden-Württemberg war.

Jeder Deutsche, der das passive Wahlrecht zum Deutschen Bundestag hat, kann Bundeskanzler werden.

Theorie: Jeder Deutsche mitt passivem Wahlrecht (d.h. kann gewählt werden)

Praxis: wer von einer der 2 Führungsparteien (CDU, SPD) zum Kanzler-Kandidaten gewählt wurde (Wahl / Koalition entscheidet)

Was möchtest Du wissen?