Wer kann alles auf ein Sparbuch bei der Sparkasse zugreifen?

3 Antworten

Kommt ganz drauf an, wie der Vertrag bei der Sparkasse abgeschlossen wurde. Empfehlenswert ist immer, dass Kontobewegungen nur durchgeführt werden können, wenn zwei Verfügungsberechtigte das tun. Es kann sonst Beschuldigungen und großen Ärger geben! Geh zur Sparkasse, die das Sparbuch ausgestellt hat, und frage dort nach (und nimm gleich einen vertrauenswürdigen Mitschüler - am besten einer, der gewählt wurde- dorthin mit).

Jeder der das Sparbuch vorlegt und das Kennwort angeben kann, kann Geld abheben.

Bei Sparbüchern dieser Art, bei denen am Ende ein recht erheblicher Betrag anfällt sollte man festlegen dass Abhebungen nur mit zwei Unterschriften möglich sind. Dazu sollte man drei Personen als unterschriftberechtigt angeben (könnte sich ja, wenns ans auszahlen geht einer vorher ein Bein brechen oder so). Diese drei müssen dann bei Einrichtung bei der Sparkasse erscheinen, ihren Ausweis vorlegen und ihre Unterschrift hinterlegen.

Ohne Kennwort kommt da keiner ran. Ansonsten gilt, wer das Sparbuch hat, kann abheben.

Was möchtest Du wissen?