Wer ist von Starmoney genervt gewechselt und kennt vergleichsweise gute Alternativen?

2 Antworten

Ich bin sehr von moneymoney begeistert. Dämlicher Name aber geniales Programm.

Probier mal: Finanzmanager DeLuxe 2016/2017 aus. Das habe ich auch und bin zufrieden. 

Welche Fonds könnten in 2016/2017 vielversprechend sein?

Ich bin in meiner Recherche auf eine Liste mit sehr gut performenden Fonds gestoßen: http://www.fonds-sparmarkt.de/cms/top-fonds-gute-wertentwicklung.html

Was denkt ihr wie sich der Geldanlagemarkt in nächster Zeit so entwickeln wird? Sollte man jetzt noch in Fonds investieren? Oder "jetzt erst recht"?

...zur Frage

Hilfe: Riesen Börsen-Fehler --- Aktie: Gazprom Börse: Frankfurt

Das ist eine ganz dringende Bitte:


Ich habe Gazprom Aktien gekauft (903276) bei ungefähr 19 letzte Woche waren sie auf 22

Heute sind sie bei 11. Laut Chart hat es die Werte ziwschen 20-23 in den letzten Monat gar nicht gegeben!


Ich habe am 17 Dezember 2010 gekauft! zu einem Kurs von19 laut Chart gibt es diesen garnicht und ich hatte seitdem auch immer fette +-Werte. Die gibt es jetzt auch nicht mehr!



BITTE HELFT MIR!!!!!

...zur Frage

Erfahrungen mit Consorsbank?

Hallo zusammen,

Frage steht schon im Titel: Hat jemand Erfahrungen mit der Consorsbank?

...zur Frage

Warum fallen oder steigen Aktienkurse rapide nach Börsenschluß?

Dies hat man z.B. zuletzt bei der Adidas Aktien gesehen, die Wochenlang um die 180 Euro stand. Beim XETRA Handelsende am 27.7. stand diese bei 177 Euro. Beim Handelsbegin am 28.7. ist diese aber auf einmal mit 190 Euro gestartet. Satte 13 Euro Differenz.

Woher kommt dieser extreme Preisrutsch? Dieser kann nämlich genauso negativ ablaufen und wie kann der Kleinanleger sich vor soetwas schützen (wäre ja nicht so prickelnd wenn man morgens aufsteht und sieht das man über Nacht 10% verloren hat)?

...zur Frage

Wie würdet Ihr mein Depot/Wertpapiersparplan bewerten?

Hallo liebe Community - seit längerer Zeit halte ich einen Wertpapiersparplan in den ich jeden Monat ca. 250 € einzahlen. Meine Frage an euch ist nun: Wie würdet ihr meinen Wertpapiersparplan bewerten? Zu risikofreudig? Durchschnittlich? Ausgewogen/unausgewogen? Und wo gibt es eurer Meinung nach Verbesserungspotenziale?

So sieht mein Depot aus:

  • Arero - der Weltfonds
  • C.S.-DJ INDUST.AV.U.ETF I (ETF auf Dow Jones WKN: ETF010)
  • CARMIGN.PATRIMOI. AEO ACC (Fonds der Sparkasse WKN: A0DPW0)
  • COMS.-MSCI EM.M.T.U.ETF I (ETF auf Emerging Markets, WKN: ETF127)
  • COMS.-MSCI WORL.T.U.ETF I (MSCI World)
  • COMST.-NASDAQ-100 U.ETF I (ETF auf Nasdaq WKN ETF011)
  • CS.-STX.EU.600 NR U.ETF I (ETF auf Euro Stoxx 600 WKN: ETF060)
  • ISHS CORE DAX UCITS ETF (ETF auf Dax)
  • DB X-TR.II-IB.GL.IN.-L.1C (ETF auf Staatsanleihen USA, GB; FRA, ITA, D)
  • LYX.C.T.R./C.CRB TRUECEO (ETF auf Rohstoffe global WKN: A0JC8F)
  • LYXOR ETF EOMTS ALL-M.IGR (ETF auf Anleihen FRA, ITA, D, ESP, BEL)

(Alles zu ca. gleichen Anteilen, außer Anleihen, die einen größeren Anteil haben).

Ich bin noch sehr jung und habe noch das ganze Leben vor mir - wo ich nicht an den Sparplan rangehen werde. Jedoch macht mir die Konjunktur und die politische Lage in Europa und der Welt einige Sorgen.

Schreibt mir einfach, was ihr darüber denkt, was eure Tipps sind und ob ihr evtl. Risiken findet, die mir bisher nicht bekannt sind!

Vielen Dank für eure Hilfe. Ich freue mich auf eure Antworten.

Liebe Grüße,

Max

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?