Wer ist so schlau und kann das berechnen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es würde schon helfen, wenn Du es sauber aufschreiben würdest.

m kommt ja gar nicht vor. Nur m1 und m2

Und das Quadrat von V mal 1 ist das Quadrat von V. Oder meinst Du V1 zum Quadrat. Dann musst Du das auch aufschreiben.

Na ja, ist so ja eh nicht zu lösen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also sollst du nach v²1 und m umstellen? Wenn ja, dann musst du einfach nur eine Gleichung umstellen.

E = m1m2(v1²-v2²) / (2(m1+m2))    | * (2(m1+m2))

(2(m1+m2))*E = m1m2(v1²-v2²)      | : m1m2  | + v2²

(2(m1+m2))E / (m1m2)  + v2²  = v1²

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich sehe nur eine Gleichung und eine Menge unbekannte, ergo ist da nichts zu berechnen.

Und es ist DIE Lösung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Delion1991Viao
27.09.2016, 20:44

E=m1m2*(v²1-v²2)/2(m1+m2)   also nach m und V1 berechnen                                                                        m=? und V²1= ?

das ist keine Gleichung das is ne Physik aufgabe

0

Was möchtest Du wissen?