Wer ist schonmal geflogen? hab ne Frage!

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

hi littlekesha,

ich bin selbst Pilot und kann Dich vöööööllig beruhigen! Fliegen ist wundeschön und viiiiiiiiieeeeel sicherer, als mit dem Auto auf der Straße zu fahren! Am besten schreib ich Dir mal, was da abgeht, also:

Du sitzt drin, bist angeschnallt und dann beginnt das Flugzeug erst mal zu rollen - das rumpelt, wegen der Betonplatten auf dem Rollweg. Je nach dem von wo du fliegst, dauert das Rollen (taxi) länger oder kürzer. Dann kann es zu Verzögerungen kommen, weil noch mehr Flugzeuge vor einem sind, also man stoppt - und dann gehts wieder lansam weiter, na ja, wie im Stau eben...

Dann aber irgendwann dreht das Flugzeug langsam eine scharfe Kurve und bleibt dann meist noch kurz stehen - das ist der Moment, wo wir auf die Starbahn reindrehen und nochmal stehen bleiben - dann sagt der Tower zu den Piloten "cleard for take off" - und dann gehs los!

Plötzlich dröhnen die Motoren, Du wirst in den Sitz gepresst und das erste mal, wenn man in der Kiste sitzt, denkt man "das dauert ja ewig" - dauert es aber nicht, denn das flugzeug nimmt Fahrt auf und plötzlich merkst Du wie sich die Nase hebt und schwupps - macht es ein Gefühl, wie wenn man vom Tauchen im Wasser auftaucht - so ein "heb-Gefühl" - dann auf einmal ist das Donnern der Räder nicht mehr zu hören - dann höt man nur noch die Motoren und dann machts plözlich "druuuuhh", dann "krawumm" - völlig harmlos, da fahren nämlich die Räder ein und die Klappe drunter verschließt sich.

Beim Steigen kann es einen leichten Duck auf den Ohren geben - der tut aber NICHT weh! Wie die anderen schon sagen, kaue Kaugummi, dann merkst Du's gar nicht - oder schlucke , wenn es drückt. (das ist nur der leicht variierende Druck, der sich in der Maschine bemerkbar macht - in der Kabine wird nämlich der Druck nachgeregelt, sodass man fast einen Druck wie auf dem Boden hat). Das macht aber diesen leichten Duck auf den Ohren, dieser Druckverlust und die Anpassung..

Aber wichtig: es ist NICHT wie Achterbahnfahren!!!! Denn da kann einem schlecht werden - im Verkehrsflugzeug wird dir NICHT schlecht - die Piloten fliegen so ruhig wie es geht!!!

Dann kann es aber sein, dass das Flugzeug plötzlich eine scharfe Kurve dreht, der Flügel senkt sich - alles ok! Denn zuerst fliegt die Maschine nach dem Start grad aus, und dann - vorallem wegen des Lärmschutzes, den ich persönlich für SEHR WICHTIG HALTE, Flugzeuge sollen so wenig wie möglich die Menschen unten belästigen, also daher gibt es Abflugrouten, die festgelegt sind - dann also kann es sein, dass die Maschine nach rechts dreht, mal nach links..... schau raus, über den hängenden Flügel, schöne Aussicht!!!

Und vielleicht siehst Du plötzlich nix mehr - dann gehts durch die Wolken - doch dann: Jaaaaa - dann plözlich ist der blaue Himmel da und die Sonne! - dann ist das flugzeug auch meist schon so hoch, dass es nur noch grad aus liegt - gaaaanz ruhig dahin fliegt - und man glaubt : "Fliegen wir eigentlich?"

Von da an,merkst Du gar nichs mehr in den Ohren - alles perfekt. Genieße den Flug, schau raus! Dann wird zwar die "Anschnallpflicht" zurück genommen, Du kannst also die Gurt lösen - aber bitte : mach es nicht! bleib einfach angeschnallt. Das ist sicherer! Denn in gaaaaaanz selten Fällen kann es mal vorkommen, dass das Flugzeug ein bissel durchsackt - völlig harmlos - aber dann stößt du nirgend wo an - und du bist sicher angeschnallt - das passiert zwar mit 99 Prozent Wahrscheinlichkeit in europa nicht, aber ich bleibe ja auch im Auto angeschnallt, wenn ich bequem und locker auf der leeren Autobahn dahinfahre,....

Und dann kommt auch schon der Ärmelkanal unter dir und lansam gehts wieder runter.

Über den Flugpläzen von London ist meist viel Verkehr! Das heißt, dass es sein kann, dasss man viele Kurven in der Luft fliegt - das sind die Warteschleifen. Dann irgendwann gehts richtig runter. Und da kann es dann auch wieder einen leichten Duck auf den Ohren eben.

Aber vorallem geht plötzlich der Schub zurück, uhhh, das fühlt sich an, als würden wir bremsen und es wird leiser im Flugezug - alles aber ganz normal! Dann gibts Geräusche, die komisch sind - keine Sorge! Denn dann macht es irgendwann "dräääähhh" und nochmal "dräääähhh" - das sind die Landeklappen und auch das Fahrwerk, die ausgefahren werden - und wenn Deine Freundinnen sagen "oh jeh, was war das für ein Geräusch???" - dann sagst Du cool: "Die Landeklappen , was denn sonst" ;-)

Irgendwann kommt der Boden immer näher - uuund, dann sieht man die Landebahnseiten und dann machts plözlich "rummms" und das Flugzeug sezt auf. Danach ausrollen und auf dem Taxiwy zum Gate...

Viel Spaß beim Fliegen und in London!

fpunkt

Ich bin schon oft geflogen, aber irgendwie glaube ich, das war for einigen Jahren noch extremer, daß man es in den Ohren gespürt hat. Ich merke davon eigentlich kaum etwas. Wenn du da Bedenken hast, kau halt dabei Kaugummi oder mach zwischendurch einen Druckausgleich wie beim Tauchen. Also Nase zuhalten und dabei versuchen auszuatmen. Aber selbst, wenn du etwas druck auf den Ohren spürst, ist das eigentlich kein Schmerz. Normaler Weise ist Fliegen wirklich ein tolles gefühl, erst rollst du langsam zur Startbahn, dann spürst du richtig, wie das Flugzeug beschleunigt und auf einmal hebt es ab. Und nach London ist ja nicht weit, ich denke mal, je nachdem, wo ihr genau startet werdet ihr schon eine Stunde später wieder landen. Und bei den Auslandsflügen wird ja in der Regel auch noch ein Essen serviert. Die Zeit ist dafür so knapp, daß die schon im Steigflug mit dem Service anfangen, selbst wenn die Anschnallzeichen noch an sind. Da wird es dir vorkommen, als ob die Zeit wie im Fluge vergeht ;) Und dann bist du auch schon wieder gelandet.

Also... ich bin schon tausendmal geflogen und ich finde es ueberhaupt nicht schlimm ! was du jedenfalls beachten solltest ist das du waerend dem start an einem kaugummi oder aehnlichem kaust (das die ohren NICHT so wehtun !) ansonsten viel spass beim fliegen und noch eine schoene klassenfahrt ! :)

DerTroll 29.03.2012, 21:09

Ich würde nicht zum Start Kaugummi kauen. Höchstens einen Bereit halten, den man auch direkt nach dem Start in den Mund nehmen kann. Es hat einfach was mit der Sicherheit zu tun. Wenn der Start mißglückt, kann das schon mal unsanft sein. Und wenn man sich dann am Kaugummi verschluckt, ist das eher ungünstig. Klar hilft Kaugummi, habe ich in meiner Antwort ja auch empfohlen, aber ich würde ihn erst nach dem Start in den Mund nehmen und auch vor der Landung wieder rausnehmen.

0
TheLittleOneLoL 29.03.2012, 21:13
@DerTroll

Also ich kaue immer Kaugummi wenn ich fliege (und das tue ich nicht grad selten da ich alle zwei Jahre nach Amerika fliege !) und mir ist noch nichts passiert ! Als ich einmal mein Kaugummi vergessen hatte, hatte ich das sofort gemerkt ! Der Druck in den Ohren war deutlich zu spueren ! Also immer sicher gehen und Kaugummi kauen !

0

Hey :)

Fliegen ist ganz okay... ich bin vor 5 jahren mal nach London geflogen.

Ich habe einen leichten Druck auf den Ohren bekommen und mir wurde schlecht, aber vielleicht lag es einfach nur daran, dass ich nichts gegessen hatte :) Aber du brauchst keine angst, oder sonstiges zu haben. Ist eigentlich ganz cool zu fliegen. Hoffe ich konnte dir da irgendwie weiter helfen.

MFG Daleone

Hallo,

stell dir vor fliegen is wie achterbahn fahren - am anfang holprig, während der fahrt angenehm.. bist du im wasser schonmal mehr als 2m in die tiefe getaucht? das gefühl auf den ohren, also der druck den du verspürst ist exakt der bzw. das gleiche was du beim flugzeug fliegen auch wahrnimmst.. dagegen kannst du auch nicht viel machen, außer kaugummi kauen oder ein bonbon lutschen..

gegen den druck in den ohren kaut man man einfach mit leeren mund ode rkaut kaugummi.

bei mir war der druck auf den ohrne nur am anfang.

Bin schon öfter geflogen und habe noch nie Probleme damit gehabt (obwohl mir beim Auto & Bus fahren immer total schlecht wird). Wenn die Ohren zu sind einfach gähnen oder etwas kauen -> hilft bei mir immer! LG

Also ich habe auch noch NIE Probleme gehabt, freue Dich auf Deine Reise und nimm Dir für alle Fälle Kaugummi und Bonbons mit.

Keine angst des is cool bin schon oft geflogen und es tut nicht weh und du kannst die wolken von obn anschauen echt fluffig keine angst und viel spaß! =)

nimm kaugummi mit, und kau das bei der landung dann tut das in den ohren nich so weh.

Was möchtest Du wissen?