Wer ist schon auf die Hundeverkäufer aus Kamerun oder England (fast) reingefallen?

32 Antworten

Habe eben die ganzen Kommentare und Beschwerden gelesen. Sorry, aber wie kann man heute so naiv sein, dass man Rassehunde sich per Internet zuschicken lassen kann? Auf allen Portalen wimmelt es nur so von Billighunden der Nigeria Connection, die ihre Hunde - die es nicht gibt- anbieten, denn in Kamerun gibts weder Zuchtanstalten, Züchter noch sonstiges.

Wenn es hier nicht so ein ernstes Thema wäre, denn es geht hier um Betrug, dann wäre das eine Lachplatte. Man sieht wieder einmal, dass hier bei allen Leuten die auf solche Anzeigen hereingefallen sind und noch immer jeden Tag aus neue hereinfallen, anscheinden bei Billigpreisen oder zu verschenken, der Verstand ausgeblendet wird.

Das ganze Internet ist voll davon mit Warnungen aber keiner liest sie!

Warum will keiner mehr einen Hund aus dem Tierheim haben? Weil Geiz so geil ist und man nur noch Hunde sucht, die man möglichst günstig, billig oder zu verschenken bekommt. Keiner macht sich hier auch nur ansatzweise einmal darüber Gedanken, dass mit jeder Anzeige, wo Hunde die zu verschenken oder billig, günstig gesucht werden, diese Betrüger noch mehr auffordert ihre Betrugsanzeigen, Betrugshunde hier anzubieten. Jede einzelne solcher Anzeigen fördert das noch und ALLE die hier auf der Geiz-Schwelle schwimmen, sind doch mitverantwortlich, dass der Nachschub noch gefördet wird.

Menschen die sich Hunde schicken, liefern lassen können keine Tierliebhaber sein, denn die holen sich ihre Hunde selber ab und schauen sich das Umfeld , den alten Besitzer an, aber muten nie einem Hund einen so langen Transportweg zu. Außerdem kauft oder holt man sich keinen Hund, den man vorher noch nie gesehen hat.

Was die angesprochenen Bilder der Anzeigen von den Kamerunern betrifft? Alle geklaut aus dem Netz und teilweise sogar von echten Züchtern. Schon an den Texten sollte man selbst als Laie erkennen, wenn dort steht, die Welpen sind "töpfchenausgebildet und suchen für neue Immobilien" und ähnliches, dass da was nicht stimmt.

Sollte man von denen Mails erhalten aus denen hervorgeht, dass etwas nicht ok ist? Ab in den Papierkorb. Vor Jahren noch wurden genau diese Hunde noch per Schiff direkt bis an die Haustür geliefert!!!!! Aber nicht nur von den sogenannten Kamerun-Hunden sollte man die Finger weglassen, sondern von allen Rassetiere die "billig", "günstig" Preise nur noch heute" angeboten werden. Und alle diese Welpen, Hunde sind in der Familie aufgewachsen und in jeder Stadt werden diese Anzeigen eingestellt? Rassetiere haben nun mal ihren berechtigten Preis wenn sie von einem seriösen Züchter kommen, man muss nur die Augen offen halten und den Verstand einschalten, dann findet man diese Züchter. Abgesehen von den Betrugs - Hunden, warum geht man nicht ins Tierheim, dort sitzen genug liebe Fellnasen, aber die sind den Leuten zu teuer, nein es muss ein Hund sein der billig ist, weil man sich angeblich die Anschaffungskosten dafür nicht leisten kann. Also Finger weg, von solchen vorgenannten Betrugsanzeigen dass man betrogen wurde oder abgezockt. Man wird nur betrogen oder abgezockt, wenn man sich auf solche Angebote einlässt, aber dann darf man hinterher nicht jammern, denn es gibt genug Warnungen überall, nicht nur in Portalen auf was man achten soll beim Welpen-, Hundekauf.

Hallo leute, auch ich bin darauf reingefallen. Doch wollte ich eine reinrassige Appaloosastute aus Italien kaufen. Auch ich habe beireits den Preis von 600 Euro für den Transport bezahlt und auch ich sollte nochmals 975 Euro für die versicherung an die §"Haustiertransportagentur (Emailadresse globalexpress@aircross.de) " bezahlen, das habe ich auch gemacht! Dann als das Pferd bei mir ankommen solltem hieß es plötzlich sie würde am Zoll stehen und es würde ein dokument fehlen, das ihr die Legale Einreise nach Deutschland erlaubt. ich wurde natürlich auch sofort skeptisch und habe die Polizei eingeschaltet. Ich wurde sogar von dem "Grenzzollbeamten" angerufen, da mein name auf dem kaufvertrag steht, müsste ich das geld (2500 Euro) zahlen, sonst würde das pferd zurück nach Italien geschickt werden. Angeblich hat der Besitzer dann das geld aufgetrieben. montags hies es dann das Pferd würde jetzt nach Deutschland einreisen dürfen, ich müsste nur 380 Euro für verpflegung, Futter und eine neue Karte zahlen. Der besitzer der Appaloosastute Canby heißt angeblich MANULO SELINGER und lebt in Italien. Das Pferd steht mehrfach im Internet mit dem Inserat von CAROLINE BAUER. Also falls auch hier noch jemand auf den betrüger reingefallen ist, dann bitte beim 4. revier in Hessen (Bierstadt) melden unter der Nummer 0611 3452440 Zuständiger Polizist ist Roger Seidel

Ich bedanke mich schon mal für die Mitarbeit in der Hoffnung, das man solche Miss.... kastrieren kann!!!!!!!

SOBALD ETWAS PER WESTERN UNION GESENDET WERDEN SOLL IST ES BETRUG!!!!!!!!!!!

1

Canby steht gerade aktuell wieder zum Verkauf bei e-horses.

Vorsicht!

0

hallo zusammen..leider bin ich auch darauf herrein gefallen..habe eine anzeige französische bulldogge für 250 euro bei ebay-kleinanzeige gefunden und mich darauf gemeldet.ich sollte dann an ein transportunternehmen 250 euro überweisen.was ich aber nicht gemacht habe..leider war ich so dumm und hab meine adresse und handynr per mail geschickt

Zweithund wieder zurück bringen?

Hallo meine lieben, 

Mein Mann und ich haben eine super liebe/sensible 3 jährige Hündin. Sie habe ich mit 6 Monaten aus Rumänien bekommen. Sie war und ist sehr leicht zu erziehen. Mein größer Wunsch war eine englische bulldogge. Wir haben und erkundigt und einen guten züchter gefunden. Seid gut 4 Wochen lebt die kleine nun bei uns.
Ich verzweifel! Könnte ewig heulen, weil mir das ganze zu viel ist.
Meine große kommt zu kurz und das merkt man sehr. Sitzt platzt Fuß kann sie. Trotzdem bin ich völlig am Ende wenn ich meine große nur anschaue. Sie zieht sich sehr zurück und das bricht mir das Herz:(

War jemand schon mal in der gleichen Situation? Was habt ihr gemacht?

...zur Frage

Mini Englische Bulldogge

Hallo liebe Community,

ich wollte mich informieren und zwar habe ich in der Fußgängerzone eine Englische Bulldogge gesehen und den Besitzer angesprochen, dieser meinte es ist eine "Mini English Bulldogge" nur stellt sich mir die Frage ob es das wirklich gibt und wenn ja wie diese denn genannt werden, also eine Englische Bulldogge die nicht so groß und schwer wird.

Habt ihr da eine Idee und oder ist jemand Besitzer einer solchen?

Vielen dank,,,,

...zur Frage

Internetbetrug Weblico: Rechtliche Schritte HILFE

Hallo ihr Lieben . Unzwar hatten wir Anzeigen von unseren Pferden im Internet geschaltet und wurde dann von einer gewissen " Frau Sommer " angerufen , die meinte die Anzeigen bei 200 Suchmaschienen einzutragen und uns eine eigene Hompag zu machen, die sehr leicht über dieses " 200" Suchmaschienen zu finden sein. Jetzt ist aber der fall, dass wir eine hingeschmierte Hompage haben und die nur bei einer völlig unbekannten und unrelevanten Suchmaschiene Namens PROFISEARCH eingetragen wurde und dafür wurde uns 58 Euro abgerechnet. Ich finde das eine bodenlose Frechheit und möchte mein Geld zurück. Weiß jemand man da was erreichen kann, weil das wurde alles telefonisch abgemacht. Auch konnte ich im Internet verfolgen das ganz viele Leute darauf reingefallen sind. Vielen Dank schonmal !

...zur Frage

Ist das ein Virus/Verarsche oder Abzocke?

Hey, ich glaube ich habe einen Virus auf meinem IPhone 5s. Vor ungefähr einer Woche waren aufeinmal die Hälfte meiner Bilder in der Gallerie gelöscht. Außerdem empfange ich manchmal keine Whatsapp nachreichten,mein Handy ist manchmal lahm gelegt,geht aufeinmal aus und öffnet manchmal keine Apps. Gestern ist mir dazu etwas sehr gruseliges passiert. Ich habe mir ein Paypal Konto gemacht. Ein paar Stunden später bekam ich eine Nachrricht per Email von einem Anwalt ich solle 84€ Gebühr zahlen bis zum 20.4 ansonsten werden rechtliche Schritte eingeleidet und mir wurde mit einem Imkasso gedroht. Dazu war es sehr merkwürdig da in dieser Email meine Adressdaten,Festnetznummer usw. genannt wurden. Daraufhin habe ich den Anwalt gegoogelt um zu schauen ob er eine Homepage hat und eine Teleofonnummer,jedoch habe ich nichts gefunden. Das ganze hat mir ziemlich Angst gemacht,da ich ernsthaft nichts bestellt habe oder irgendwelche Gebüren zahlen muss. Dazu bin ich Minderjährig. Kann mir jemand helfen und weiß was das sein könnte oder ob das alles zusammen hängt? Falls es irgendwie ein Virus sein sollte,kann mir jemand tipps geben wie ich ihn loswerde? Liebe Grüße

...zur Frage

Ist das eine Warnung, Drohung oder Nötigung, oder wie kann man da weiter vorgehen?

Person A (volljährig+arbeitslos) besucht eine Universität, um eine Studienbehilfe zu kriegen, muss er eine Einkommenserklärung der Eltern abgeben.

Die Eltern aber weigern sich, dem Sohn das auszuhändigen, da das Verhältnis untereinander schlecht ist. Die Eltern wollten wissen wo der Sohn die Uni macht und welche.

Der Sohn möchte das aber den Eltern nicht mitteilen, da sie ihn immer und überall Steine in den Weg gelegt hatten.

Nun kann aber der Sohn (Person A) nicht um die finanzielle Beihilfe ansuchen und hat dann den Eltern eine Mail geschrieben mit eindeutigen Worten: "wo ich die Uni mache geht auch nix an, und solltet ihr mir Steine in den Weg legen, dann komme ich mit anderen Mitteln."

Können die Eltern jetzt den Sohn anzeigen wegen Bedrohung oder sonstige rechtliche Schritte gegen ihn einleiten?

Zur Info: die Eltern müssen keinen Cent für die Uni zahlen, die Einkommenserklärung der Eltern wird nur dazu hergenommen um den Betrag festzustellen, das dem Sohn dann ausbezahlt wird.

...zur Frage

Wie groß kann er noch werden?

Ich habe eine Olde English Bulldog.

Er ist 5 einhalb Monate alt, wiegt 24 Kilo und ist 43 cm hoch.

Wie hoch kann er maximal werden? Könnte er noch 50 cm groß werden?

Frage nur interessenshalber, falls er nicht so groß wird, ist es egal.

Danke.

UPDATE: 47 cm und 29 kg. Nächste Woche 7 Monate alt. Die 50 cm noch möglich?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?