Wer ist offiziell christ, kann sich aber mit der christlichen lehre nicht identifizieren?

Das Ergebnis basiert auf 12 Abstimmungen

Bin Christ, stehe voll hinter meinem Glauben. 66%
Bin Christ, identifiziere mich aber nicht mit dem Glauben 33%

14 Antworten

Wie kann man den Christ sein und sich nicht damit identifizieren? Entweder bin ich Christ und folge ihm nach, was beinhaltet das ich an das Glaube was in der Bibel steht, oder aber ich folgende ihm nicht nach dann bin ich auch kein Christ. Es gibt da kein Mittel Ding nur weil man es gerne hätte. Entweder bin ich verheiratet oder bin es nicht. So halb verheiratet gibt es nicht.

Als Christ ruft man den Namen unseres Herrn Jesus Christus an und ist ein Zeuge Christus, man ehrt den Sohn genauso wie den Vater da Jesus laut Johannes wahrer Gott ist.

man liebt seinen nächsten und hilft den Armen und Kranken und freut sich einmal bei Jesus im Himmel zu sein. Kannst du das unterschreiben bist du Christ im Sinne der bibel

0
Bin Christ, stehe voll hinter meinem Glauben.

Ich bin nach gründlicher Prüfung dervlehren der Zeugen Jehovas aus dieser Sekte ausgetreten und habe mein Leben Jesus Christus übergeben und stehe voll hinter dem was die Bibel sagt.

als zj war es mir nicht möglich Christ zu sein denn Christ bedeutet für mich Jesus als Gott und heiland anzunehmen, seinen Namen anzurufen und gerettet zu sein. Das war unmöglich war zj behaupten Jesus sei der Erzengel Michael. Christ bin ich geworden weil ein guter Freund mit Namen Martin mir gezeigt hat das Jesus Gott ist und zwar nur mit der Bibel. Da habe ich gemerkt die Bibel der Zeugen Jehovas unterscheidet sich stark von anderen Bibeln insbesondere wird dort versucht die gottheit Jesu zu vertuschen.

auch wenn ich vieles in den großen Kirchen für falsch halte sind alle Christen die glauben das Jesus Gott ist und man nur durch glauben gerettet wird Geschwister im Glauben

Würde Jesus / Gott einem Mörder vergeben der Reue zeigt, der eine Mutter und ihre 4 jährige Tochter getötet hat?

Der ihnen die kehle durchgeschnitten hat.
Einem Kind das ganz am Anfang seines Lebens stand.

Es heisst doch, Gott zeigt für alles Vergebung oder? denn wirklich für alles ?
Wie sehen religiöse Personen diese Frage?

...zur Frage

Buddhismus: Wie "funktioniert" die Wiedergeburt?

Moin,

ich habe mich ein wenig in die Thematik reingelesen und es tauchen für mich einige Widersprüche auf.

Wenn man Buddhisten fragt, dann glauben sie an die Wiedergeburt. Das hört sich ja schon ganz nett an. Nur habe ich gelesen, dass eine Seelentheorie abgelehnt wird. Wenn es also keine Seelenwanderung gibt, wer wird dann wiedergeboren? Ich stell mir das nämlich so vor, dass dieser "Neugeborene" ein völlig anderer "Mensch/ was auch immer " sein müsste, weil nichts vom Sterbenden übergetreten ist. So hat der "Wiedergeborene" nichts mit dem Gestorbenen gemeinsam. So finde ich es mit dem (natürlich) christlichen Verständnis einer Seele paradox, dann noch von Wiedergeburt des Individuums zu sprechen.

Hat da jemand eine Idee?

...zur Frage

Wer ist die geheimnisvolle Prostituierte Babylon?

...zur Frage

Evangelische sind Christen, richtig?

Wer evangelisch ist, ist doch ein Christ, genau wie ein Katholik, oder?

...zur Frage

Beerdigung auf christlichem Friedhof trotz Kirchenaustritt? Wer weiss was

Also ich habe mich gefragt, ob jemand der aus der Kirche ausgetreten ist, nach seinem Tod auf Wunsch der Verwandten oder wem auch immer dennoch auf einem christlichen Friedhof beigesetzt werden kann oder nicht. Weiss das zufällig jemand? Und falls nicht, was passiert mit Leuten, die sich in Testament o.Ä. ausdrücklich dagegen ausgesprochen haben bzw. welche alternativen Bestattungsmöglichkeiten gibt es...Danke schonmal

...zur Frage

War Hitler vom christlichen Glauben überzeugt?

Oft wird behauptet, Hitler wäre Christ gewesen. Wobei ich glaube, dass er nur auf dem Papier Christ war. Seine Überzeugungen wie z.B. "Das Recht des Stärkeren" sind eher naturalistisch bzw. darwinistisch, und stehen der christlichen Lehre entgegen. Andererseits schrieb er in "Mein Kampf", sich selbst als denjenigen zu betrachten, der die Hinrichtung Jesu rächen wird. Könnte natürlich auch nur eine vorgeschobene Behauptung gewesen sein, um die Ermordung der Juden zu rechtfertigen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?