Vermieter oder Autoversicherung - wer ist mein Ansprechpartner bei einem Sturmschaden?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Teilkasko für das Auto zahlt. Der Vermieter und seine Haftpflicht (nicht Wohngebäude) müssen erst dann zahlen, wenn das Dach im schlechten Zustand ist und so der Schaden verursacht wurde. Bedenke aber, du musst es nachweisen.

der Vermieter hat eine Sturmschadenvers. dort sollte er den Schaden melden. Wird aber nur ab einer bestimmten Windstärke bezahlt. 

Kommentar von swissss
18.11.2015, 06:25

"unter" Sturmgeschwindigkeit, dann zahlt der Hausbesitzer selber, weil er seiner Sorgfallspflicht nicht nachgekommen ist, sprich, verlotterte Haustaeile . LG

0

Ein Sturmschaden an Deinem Auto kann durch die Teilkaskoversicherung reguliert werden.

Was möchtest Du wissen?