Wer ist mehr gebender Natur in einer Beziehung Mann oder Frau?

8 Antworten

Komisch, manche Menschen halten sich für intelligent, wenn sie Fragen stellen und Vergleiche ziehen können. ;-)

Wie ist es denn in der Natur, was ist denn in der Natur nehmend und gebend? Na?

In der Natur leben viele Lebewesen nur eine Zeit lang, um dann als Fraß für andere Lebewesen zu dienen! Einfach übersehen, oder nie so betrachtet? Und wenn du nun die gleiche Frage stellen würdest, was ist in der Natur mehr gegeben, ein geben oder ein nehmen, was wäre dann die natürlichste Antwort?

Bevor ich es vergesse dich zum hinterfragen anzuregen welches Tier wohl den besseren Charakter usw haben könnte, solltest du mal über so manchen menschlichen Unsinn nach denken. ;-)
Tiere waschen und kochen andere Tiere natürlich auch, weil das die Hygiene ja erfordert. ;-)

Noch was, wurde Frau oder Mann vor Geburt gefragt was sie werden wollen? Na?

Bei Frauen ist das Mutter-Teresa-Syndrom stärker ausgeprägt. Siehst du schon daran, dass überwiegend Frauen die häusliche Pflege für Angehörige übernehmen.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Die Frau, sie gibt neues Leben. Dazu ist ein Mann nicht fähig.

Im Geben ist es die Frau, das beginnt schon als Mutter.

Der Mann gibt den Samen, die Frau nimmt ihn (auf); wer ist hier gebend?

0
@gottesanbeterin

Das bisschen Geklecker ist nicht mit dem Kind und den damit verbundenen Schmerzen bei der Geburt zu vergleichen.

2
@gottesanbeterin

Auf diese Gabe würde aber so manche Frau gerne verzichten, ander Gaben wären ihr oft viel lieber.

Sie gibt ihm ihre Liebe, ansonsten kann er seinen Samen ungter der Hand verschleudern.

0

Die Frau gibt neues Leben das ist unübertreffbar

Was möchtest Du wissen?