Wer ist in Deutschland für unbeschrankte Bahnübergänge zuständig?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Kommt darauf an, worum es geht.

Als Rechtsgrundlagen gibt es das Allgemeine Eisenbahngesetz, das Eisenbahnkreuzungsgesetz, die Eisenbahn-Bau- und Betriebsordnung und die Straßenverkehrsordnung. Ergänzend legt die DB ihre eigenen Konzernrichtlinien fest, wobei es aber natürlich auch Bahnübergänge an Strecken anderer Bahnunternehmen gibt. Außerdem kommen auch Bahnübergänge bei Straßenbahnen vor, die aber teilweise anderen rechtlichen Regelungen unterliegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ecki2000
26.11.2015, 18:11

Auch unbeschrankte Bahnübergänge sind sicher. Sie sind durch ein Andreaskreuz gesichert, welches das Verhalten eindeutig klärt!
Wenn ihr in eine Kreuzung ohne Ampeln einfahrt, schaut ihr doch auch nach links und rechts, und wenn sie schlecht einsehbar ist, entsprechend langsam.

1

Bau und Betrieb der Übergangsanlagen sind Sache der Deutschen Bahn AG. Eine Petition könnte sich nichtsdestotrotz auch an das Verkehrsministerium richten, denn der Bund ist Haupteigentümer der DB AG.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?