Wer ist in der Türkei das eigentliche Staatsoberhaupt?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Eigentlich eine schwierige Frage.

Erdogan ist wie unser Gauck, der Staatspräsident.

Yildirim ist der Regierungschef, unsere Frau Merkel.

Nur unterscheidet sich das in der Türkei grundlegend.


Erdogan hat in der Türkei eine höhere Machtposition, das liegt einerseits an der Rolle des Postens in der Türkei und andererseits an der Macht, die ihm seine Partei verleiht. Sind ja immerhin beide bei der AKP.

Erdogan will allerdings die Türkei in die Richtung drängen, dass er über eine noch höhere Stimmbeteiligung als jetzt die "Macht" auf seinen Pfosten überschwappen lässt. Eine Art präsidialsystem System wie in den USA.

Mit der absoluten Mehrheit darf man auch die Verfassung ändern. -> da trickst der Erdogan eh immer wieder rum und verhält sich sehr undemokratisch


Heißt er hätte auch die Entscheidungsgewalt über die Armee etc.

Kann man vergleichen  mit dem was uns in der deutschen Vergangenheit mit Hindenburg und Hitler passiert ist.

Alle Macht auf einer Person, keine Gewaltenteilung geht meist gewaltig schief.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SiedlerProfi
30.06.2016, 16:12

Was ist daran so schwer? Die Antwort ist nur ein Wort: Erdogan.

1

Noch ist das "Adolf" Erdogan.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?