Wer ist in der letzten Zeit mal mit dem Auto in die Türkei gefahren? oder durch diese Grenzen...

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Zunächst mal haben Slowenien und Bosnien keine gemeinsame Grenze, Slowenien grenzt im Süden an Kroatien. Dieses Land wiederum hat auch eine direkte Grenze mit Serbien.

Die Grenzen sind insofern frei, als dass auch Serbien den Passzwang für EU-Bürger abgeschafft hat und somit auch für die Reise auf dem Landweg über den Balkan der Personalausweis genügt. Sowohl im kroatisch-serbischen als auch im bosnisch-sebischen Grenzgebiet sollte man nicht abseits der ausgewiesenen Straßen fahren, da es dort immer noch Minen aus den Balkankriegen der 1990er-Jahre gibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

da hast du auch einen grund schiss zu haben. mein bekannter ist serbe und erzählt immer von wegezoll und schikanen an den grenzen, wenn er urlaub in seiner heimat macht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tugischgo
31.01.2013, 11:09

Bisschen krass, aber es stimmt zur sicherheit macht keine Pausen Nachts an so Straßen Ecken oder allein gelegene Straßen...

1
Kommentar von weibldornimaug
31.01.2013, 11:19

meinst du die schikanieren noch wenn die meinen ausgewachsenen Rottweiler im Auto sehen?

Ich bin gespannt....

0

Fährt lieber durch österreich, Ungarn, serbien, und dann durch bulgarien in die Türkei.. so machen wir das immer :) und es ist meiner meinung nach der beste weg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tugischgo
31.01.2013, 10:59

In Bulgarien solltet ihr achten, da nach der Hauptstadt die Autobahn sehr kaputt ist... bisschen langsam in der gegend fahren, weil dort viele Polizisten stehen.

0
Kommentar von ROBOPOC
31.01.2013, 11:00

wie lange fährst ? Kann man sich anhand der Schilder durchgehend oriientieren oder Katstrophe ?

0

Was möchtest Du wissen?