Wer ist im unrecht - die IHK oder Ich?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich würde unter Vorbehalt zahlen und dann mittels eines netten Briefes an die IHK Geschäftsleitung versuchen, die Lage zu klären und um die Überweisung der 26 Euro bitten. Fruchtet das nicht, was ich nicht glaube, dann würde ich meine Rechtschutzversicherung in Anspruch nehmen. Zahlen würde ich aber auf alle Fälle, so verursacht man zumindest keine weiteren Kosten. Vom Prinzip her hast Du Recht, Du weißt jetzt aber auch nicht wirklich, wer die Sache bei der IHK verbockt hat.

Der Fragesteller sitzt im Glashaus. Da wirft man nicht mit Steinen (Anwälten). Irren ist menschlich. Wenn IKH einen Fehler gemacht hat und dieser zeitnah aufgezeigt worden wäre, gäbe es das Problem nicht. rechnungen zu ignorieren bringt eine mahnung. Das ist wohl der jetzige Stand. Die kürzeste Verbindung zw. 2 Punkten ist eine GERADE. Sollte zur IKH genen, sagen dass beide einen Fehler gemacht haben und um eine GÜTLICHE Einigung bitte.

0

IHK-Urkunde gleichbedeutend mit Facharbeiterbrief?

Hat die IHK-Urkunde zur bestandenen Prüfung, die gleiche Aussagekraft wie das formelle Schreiben. Kann man die Urkunde als Zeichen des Facharbeiter-Qualitäten in seiner Bewerbung aufnehmen?

hi, schwierige frage, würde ich nur ne abschließende antwort haben, wenn ich deinen brief an die ihk, mit dem du die "nicht mehr nötige" zweitschrift zurückgeschickt hast, mal lesen könnte.

-- aber grundsätzlich hat die ihk ja eine zweitschrift gefertigt und die 26 € sind der kostenaufwand dafür, also würde ich so erstmal sagen, da musst du zahlen.

in dem brief stand nur das ich wie abgemacht die urkunde zurück schicke wegen falschem datum. und das ich schon nach 5 min alles wieder zurück gezogen hatte.

nur die erste urkunde war ja für alle kostenlos. nur hab ich mal wieder eine mit falschem datum bekommen- dann ist das doch das verschulden der ihk und nicht meine oder?

...muss ich für den fehler anderer bezahlen...

0
@Liebe737

dann schreibe nochmal einen brief in gutem deutsch, erkläre es ruhig und bitte darum, die 26 € nicht bezahlen zu müssen - vielleicht klappt das dann..... vg

0

Casino Auszahlung Geburtsdatum falsch...?

Hallo, folgendes: Ich habe in einem Online Casino gewonnen (350€) Diese Natürlich ausbezahlt jedoch stand im Geburtstdatum 12.07.1969, jedoch ist mein Richtiges Geburtsdatum 18.7.1965, mein Ausweiss wird nun verlangt, ich wollte Fragen ob das Geld irgendwie gesperrt werden könnte daruch (Alle anderen Daten sind richtig!!!) Ich habe mich in der Email auch aufrichtig entschuldigt.. Aber wollte euch mal nach Erfahrungen fragen und nach dem Rechtlichen.. Mfg

...zur Frage

§3 Nr. 26 EStG Übungsleiter in Z. 26 oder Anlage S?

Also ich habe für eine gemeinnützige einrichtung 2014 eine schwimm ag behinderter erwachsener zum schwimmen begleitet. ich bekam pro woche 25 euro, also 100 € jeden monat, außer in einem monat - da habe ich 700 euro bekommen, weil ich die gruppe eine woche lang zur schwimmmeisterschaft begleitet habe - also 100 euro am tag. insgesamt habe ich also unter 2400 euro für 2014 bekommen als übungsleiter.

muss das jetzt in zeile 26 der steuererklärung oder muss das in die anlage s, wie mir jemand anders sagte? wenn ja, was käme denn dann als beispiel in zeile 26?? ich verstehe den unterschied nicht :(

...zur Frage

Bewerbungsmappe weg mit allen daten was tun?

Ich habe heute im laden meine bewerbungsmappe verloren... ich weis das ich sie im kleidungsgeschaft liegen lassen habe, da ich einen dringenden anruf bekam und schnell raus musste da kaum empfang.

Nun bin spater wieder rein, in der Umkleide lag die mappe nicht mehr und auch die dame an der Kasse hatte nichts.

Jetzt mache ich mir sorgen und habe ein großes problem, denn alle original zwischen Zeugnisse und Zertifikate waren darin, und meine persönlichen daten.

Kann eine dritte person damit nun Unheil anrichten? Und kann man zb das zertifikat bei der IHK neu anfordern?

Darin steht meine adresse, Geburtstag usw... angerufen hat mich keiner.

Ich mache mir gerade echt sorgen.

...zur Frage

Muss ich BAB in der Steuererklärung angeben?

Steuererklärung für 2016, in dem ich von 01.09. bis 31.12. 230 Euro BAB monatlich bekam.

Wenn ja, wo?

Anlage N, weitere Angaben, 26?

...zur Frage

Abschlussprüfung-Abgemeldet wegen Schwangerschaft?

Guten Morgen. Unzwar bin ich schwanger, im 6. Monat. Habe seitdem 13.4.2012 ein Beschäftigungsverbot bekommen. Ich bin noch in der Ausbildung, die eigentlich am 26.6.2012 beendet wäre. Nächste Woche wäre die schriftliche Prüfung gewesen, wo ich auch hätte teilnehmen können. Die IHK schrieb einen Brief an mich, dass ich zugelassen bin. Einige Tage später rief meine Freundin mich aus der Berufsschule an und sagte mir, dass eine Lehrerin meinte, ich mache die Prüfung (am 2.5.2012) nicht mit. War verwundert und rief bei der IHK an. Diese sagten mir, dass meine Ausbilderin wohl schon angerufen habe und eigentlich meine Prüfung abmelden wollte. Bisher ist aber nichts schriftlich gekommen und daher bin ich zugelassen und kann teilnehmen. Später stellte sich aber auch heraus, dass meine Lehrerin dachte, ich nehme nicht an der Prüfung teil, weil ich nicht in der Schule bin(missverständnis). Jedenfalls rief ich gestern meine Chefin an, um zu fragen, wie es mit der Prüfung aussieht. Sie sagte, ich darf nicht teilnehmen, sie schickt heute noch eine Mail an die IHK und meldet mich ab. Es wäre verboten, mit Beschäftigungsverbot an einer Prüfung teilzunehmen und kann in einem halben Jahr die Prüfungen (alle) wiederholen. War erstmal stinkig, rief bei der IHK an und fragte noch mal nach. Die sagten mir, es wurde angerufen, ein Schreiben geht bald raus und ich bin zum nächsten Prüfungstermin (Dez.) zurückgestellt. Doch ich wollte den Grund wissen und rief eben noch einmal bei der IHK an. Der Grund für meine Abmeldung lautet: Ich bin Schwanger und habe ein Beschäftigungsverbot. Wäre angeblich seit Januar nicht mehr im Betrieb gewesen(Ich war seit April nicht mehr im Betrieb O.o also eine klare Lüge). Mehr konnte sie nicht sagen, da meine Ansprechpartnerin dafür erst Montag wieder da ist. Aber letzte Woche konnte man mir ausdrücklich bestätigen, dass die IHK kein Vertragspartner ist und denen es egal ist, ob ich ein Beschäftigungsverbot habe oder nicht. Ich kann also durchaus mit einem BV teilnehmen. Kann man da noch irgendwas machen? Ich kann ja jetzt nicht bis Montag warten. Dann sind nur noch 2 Tage Zeit, wegen der Prüfung. Gibt es noch eine Anlaufstelle, wo ich anrufen kann? Man kann mir doch keine Prüfung verwehren, weil ich Schwanger bin. Das Beschäftigungsverbot ist ja nur für Betriebliche Arbeiten. LG

...zur Frage

Abschlussprüfung IHK-Nummer und Namen nicht eingetragen

Hallo zusammen,

Ich habe vor kurzem meine Abschlussprüfung für die Ausbildung abgelegt. Allerdings habe ich am ersten Prüfungstag vergessen meine Daten also IHK-Prüflingsnummer und meinen Namen auf die Prüfung zu schreiben. Das ist mir erst am zweiten Prüfungstag bei der anderen Prüfung aufgefallen. Ich habe bei der IHK heute angerufen und bescheid gesagt die haben gesagt das die schauen müssen was die da machen können aber eine richtige Antwort habe ich nicht bekommen. Ich war am ersten Tag der Prüfung sehr aufgeregt und habe sofort angefangen die Fragen zu beantworten und da ist mir das durchgegangen. Hat vielleicht einer Erfahrung mit sowas und weiß was ich sonst machen kann? Es kann doch nicht sein das die Prüfung nur wegen dieser Sache gescheitert ist oder?

Gruß und Danke.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?