Wer ist haftbar bei Aufkleber Verkauf?

7 Antworten

Ich versteh nicht, warum jemand die Aufkleber mit deinem Logo kaufen sollte und damit praktisch deine Werbung finanzieren sollte, aber das hast du dir bestimmt überlegt...

Wenn ein Aufkleber unerlaubt irgendwo hin geklebt wird, haftet derjenige dafür, der das tut. Wenn du ihn nicht dazu angestiftet hast, haftest du dafür grundsätzlich nicht. Kannst beim Verkauf auch darauf hinweisen, dass die Aufkleber nicht "wild" verklebt werden dürfen, sondern nur mit Einverständnis des Eigentümers der beklebten Sache. Allerdings kann in einigen Zusammenhängen insbesondere bei werbenden Aufklebern der dringende Verdacht entstehen, dass du als Inhaber der beworbenen Firma dafür verantwortlich bist und du dann dennoch dafür haften sollst. Rechtlich gesehen führt dieser Verdacht ohne eigenen Handlungsbeitrag nicht zu einer Haftung. Praktisch gesehen hast du aber zumindest den Ärger.

Dein Unternehmen Word schon am Anfang scheitern.. Welcher potentielle Kunde kauft Aufkleber mit deinem Firmennamen und Logo obendrauf? Normalerweise sind das Artikel zur eigenen Werbung die beigelegt werden bzw. als Zugabe dienen.

Kein Kunde wird deine eigenes Unternehmen finanzieren indem man deine Werbung finanziert.

Ich kenne mich da rechtlich nicht so gut aus, aber wenn ich mir irgendwo Aufkleber kaufe werde ich extra darauf hingewiesen diese nur an Stellen anzubringen an denen ich das darf. Ich denke wenn du das auch so machst biste ausm Schneider.

Was möchtest Du wissen?