wer ist für einen handyvertrag unterschriftsberechtigt

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Normalerweise dürfen den nur die Erziehungsberechtigten abschliessen.Sonst würde ja jeder unter 18-jährige mit Hilfe eines x-beliebigen Volljährigen Verträge abschliessen können.Das kann nicht richtig sein.Geh zur Verbraucherzentrale oder zum Anwalt.

< Geh zur Verbraucherzentrale oder zum Anwalt. >

Genau, die Verbraucherzentrale wird sich darum kümmern!!

0

vielen dank ghostwriter das werde ich tun und meine gedanken waren wie ihre nur war ich mir nicht sicher. danke sagt uwe

0

Ich vermute, dass der Vertrag für deine Tochter ungültig ist, dass jedoch derjenige, der ihn unterschrieben hat, dafür haftet. Anell

es geht bei diesen handyvertrag auch darum das meine tochter nicht vom verkäufer informiert wurde das sie als auszubildende einen viel günstigeren vertrag haben könnte.

0

es geht bei diesen handyvertrag auch darum das meine tochter nicht vom verkäufer informiert wurde das sie als auszubildende einen viel günstigeren vertrag haben könnte. sie muss jetzt statt 20 € 40 bezahlen

0

ab 18 Jahre ist man unterschriftsberechtigt!

meine tochter ist aber keine 18 und eine fremde person hat ihr den vertrag unterschrieben. ich als vater wußte aber nichts davon.

0
@uwelinde

Achtung auf die Schuldenfalle die jetzt auf dich zukommt!!!!!!!!

0
@EuroTaTeam

was für eine schuldenfalle. ich als vater meiner tochter bin doch auch verantwortlich für sie und doch keine fremde person. oder liege ich da falsch?

ich hätte halt gern etwas schwarz auf weiß, aber das wird mir die verbraucherzentrale schon mitteilen.

0

Was möchtest Du wissen?