Wer ist für eine Verschärfung des DE TierSchG - was würdet Ihr ändern?

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 3 Abstimmungen

Ja, sonstiges 100%
Ja, in Sachen Zucht/Privatvermehrung 0%
Ja, in Sachen Nutztierhaltung 0%
Nein, kann so bleiben 0%

3 Antworten

Ja, sonstiges

hab ja, sonstiges gewählt...da ich so einiges Verbesserungswürdig finde...wie zb das Tiere als Sache gelten, richtig wäre fühlendes Lebewesen. Dann würde ich es sehr begrüßen wenn es ein EU-weites Gesetz geben würde, wie man mit Tieren zu verfahren hat, so das nicht in einer vermeintlich fortgeschrittenen Industriegesellschaft immer noch Tiere vor den Menschen gerettet werden müßen. Ich finde es falsch das Nachbarländer unterschiedliche Gesetze haben.

Dann sollte man endlich auch Haustiere besser schützen, manche Haustiere haben so gut wie gar keine Lobby obwohl sie seit Jahrzehnten beliebte Haustiere sind, Aquariumfische zb. es sind sicherlich um die hunderttausende Tiere die ein echt jämmerliches Leben führen müßen bis sie zu früh sterben. Und das in einen Land, was sich als tierfreundlich beschimpft.

Massenproduktionen sollten ein Ende finden und eine Deckelung gemacht werden und zudem das Ganze härter besteuert werden und auch Hobbyzüchter sollten ab ein gewissen Verkaufswert Steuern abführen müßen. Und dann sollte endlich ein Handelsrecht speziell für Tiere eingeführt werden, weil das normale Handelsrecht, einfach das Tierrecht nicht vorsieht, weswegen viele Betrüger und Händler die schon seit Jahrzehnten verklagt werden, wegen kranken Tieren, freies Spiel haben. Da sollte speziell bei Mängel und Nachbesserung eine Klausel eingeführt werden, das man lebendige Wesen nicht gegen ein neues lebendiges Wesen ersetzen kann und das bei Krankheiten die Arztkosten bezahlt werden müßen und nicht zb der Hund ausgestauscht wird.

Und ein Tierführerschein für den Menschen würde ich sehr toll finden, sowas könnte man ähnlich wie die Radprüfung in der Grundschule bereits anbieten. So das die Kinder bereits lernen, das das kein Spielzeug ist sondern auch lebt und auch seine Bedürfnisse hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
VonFrohnhof 29.04.2016, 10:47

Sehr gute Ideen, vorallem der (individuelle) Tierführerschein: sähe ich gern das jeder vor dem Kauf sein Wissen beweisen muss und vom Verkäufer o.a. bei Abgabe des Tieres die Haltung kontrolliert wird (z.B. Käfig/Terrariumgröße etc).

Das DE TierSchG wird sich vermutlich nicht EU weit umsetzen lassen, da es an den anderen Mitgliedsstaaten scheitert - aber wir könnten ja mal mit gutem Beispiel voran.

Züchter müssen bereits ab einem gewissen Betrag (ca 30.000,- Euro) Steuern abführen; allerdings kommt kaum einer auf einen derartigen Betrag.

1
Ja, sonstiges

Tiere sollen vor dem Gesetz vorallem nicht mehr als ¨Sache¨behandelt werden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
VonFrohnhof 28.04.2016, 11:33

Stimme zu, das ist eine Sinnvolle Änderung!

0
Ja, sonstiges

Das Tiere ins Grundgesetz eingebettet werden!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?