Wer ist für ein Bundesland Franken?

...komplette Frage anzeigen
Support

LIeber Stefvol,

gutefrage.net ist eine Ratgeberplattform. Mit deiner FRage suchst Du keinen Rat, sondern die Diskussion mit der Community und die gehört bitte ins Forum unter http://www.gutefrage.net/forum.

Schöne Grüße

Paula vom gutefrage.net-Support

9 Antworten

Habe mal drei Jahre in Unterfranken gelebt. Warum nicht? (Einem gebürtigen Rheinländer ist Separatismus immer sympatisch.)

Na eine Stimme hab ich schon :-)

0

Von Speratismus würde ich da nicht sprechen. Das schon eher bei der Bayernpartei.

0

Man erkennt an Ihrer Frage, dass Sie nicht viel gelernt haben in der fränkischen Zwergenschule. Zumindest waren Sie in Geschichte wahrscheinlich öfter Kreide holen als Ihnen zuzumuten ist. An Ihren zahlreichen Beiträgen hier auf der Plattform, ist zu erkennen, wie sehr Sie noch einmal oder überhaupt eine Grundschule besuchen sollten und daraus Nutzen ziehen würden. MfG, Ihre VHS

die fränkischen Zwergenschule sind scheinbar so gut das die Betriebe unsere jungen gut ausgebildeten leute mit Handkuss nehmen---sei es Österreich , Schweiz, Berlin , Hamburg, Frankfurt oder sonstwo in der Welt....denn nur dadurch lässt sich die Abwanderungswelle erklären... Bayern ist keine Stütze fürs Frankenland sondern nur ein Zehrer der für seine Metropole München die ganze Kohle verplempert - und wir abeiten in der Schule schon vorzugsweise mit Overheadprojektoren und Beamer--Kreide fressen wir nicht--- das überlassen wir den boarischen Hiasln...und über das Bildungsniveau der Stouderer brauch mer uns net unterhalten, die Verbrechensraten unter der saufenden und kiffenden Jugend sprechen Bände

0

ich denke, daß es eh zu viele Bundesländer gibt - es sollten einige zusammengefasst werden statt neue zu "produzieren".

Ob 10 oder 17 - ist doch eh schon egal.

0

Was ist mit Rheinland und Pfalz? Nordrhein und Westfalen. Baden und Württemberg? Die Wetterau würde sich bestimmt auch gern von Hessen abspalten. Gesülze - nix weiter.

Gesülze? An so eine Wahlschlappe hat doch auch keiner gedacht - nicht mal im Traum - also keineswegs ooo abwegig.

0

Dann doch lieber ein eigener EU-Staat, mit Pilzsuchern in der Nato.

Franken--Schweizer Franken---wieso nicht Schweizer Enklave werden im Norden noch-Bayerns :-)

0

Finde es immer wieder interessant, wie Regional-/Nationalstolz es schafft Menschen zu Idioten zu erziehen. Wenn du einen Klempner brauchst, fragst du auch erst nach, ob er aus Franken kommt!?

Werde mir kaum einen Klempner aus München holen, wenn ich einen in der Nachbarschaft hab - der Müncher machts genauso - also was soll des?

0
@LeLLide55

Aber wenn der Klempner zugezogen ist und eigentlich nicht aus Franken kommt...

0
@tarenrakeen

in München hats keine Klempner sondern Spangler--wir nennen dies unqualifizierten leute auch Blechbadscher

0

Wie wäre es mit einem bewaffneten Aufstand? Fränkische Separatisten vielleicht.

So ein Unsinn. Es müssten weniger Bundesländer statt mehr werden. Wir würden viel Geld sparen mit nur 5 Bundeländern.

Ausserdem haben die doch recht. Beckstein und Huber sind farblose und blutleere Zeitgenossen, die kein Charisma für diese Führungspositionen haben.

Nun wir könnten uns ja mit Teilen Thürigens und Hessens zusmmenschließen - mal ne Gebietsreform in großem Stil machen - die Nordländer zusammenschmeißen - Saarland aufteilen, und dann ein eigenes Franken gründen - da kämen wir locker auf 5 Millionen Einwhner - sowiel wie berlin und Hamburg zusammen.

1
@LeLLide55

Warum willst du von Bayern weg. Es gibt kein besseres Bundesland in unserer Republik

0
@Niklaus

weil Bayern auch heute noch nach wie vor den Löwenanteil am länderfinanzausgleich zahlt, die Renten in bayern deutschlandweit die niedrigsten sind, die Lebensqualität im Frankenland beschissen ist da wir zwar mitten in Europa sind, jedoch darunter leiden das die Ostländer massiv gefördert werden, also unsere Industrie abwandert. Löhne beschissen, Arbeitsmarkt auf absinkenden Ast--als eigenens Bundesland können wir auch SOnderförderzone werden...arm sind wir eh...

0

Und was soll das bringen?

Cool, endlich ein Bürgerkrieg bei uns und nicht nur irgendwo anders. ironieoff

Hihi-Scherzkeks - schon mal was von einer friedlichen Demokratie gehört? Die Südbayern leben net schlecht vom Steueraufkommen der nördlichen Regierungsbezirke -

0
@LeLLide55

Öhm, verwechselst Du da nicht etwas? Oder meinst Du im ernst, dass Oberbayern von Franken Transferleistungen erhält? Von mir aus könnt Ihr ruhig gehen! ^^

0
@Ossalo

War nicht in Franken früher das "Zonenrandgebiet"? Und hat sich daran was geändert?

0
@Ossalo

Das ist so - leider - bei den Umlagen geht das meiste geld für den Molloch München drauf - und die fränkische Region blutet aus - also stimmst du für ene Trennnung - cooool - schon 3 Stimmen

0
@Lissa

Es hat sich ne Menge getan - nördlich von Franken - also Thüringen z.B. und südlich davon - Oberbayern Niederbayern - nur wir liegen dazwischen - mitten in Europa und trotzdem am A... der Welt - weil das ganze geld in den Süden fließt

0

Was möchtest Du wissen?