Wer ist für diese Schimmel beseitigung zuständig?

...komplette Frage anzeigen Schlechte Bildqualität, dennoch ist der "Feuchte" Strich sichtbar - (Miete, Schimmel, Wand) Der Schimmel, auch hier errkennt man den "feuchten" Strich. - (Miete, Schimmel, Wand)

3 Antworten

Der Schimmel muss der Verwaltung gemeldet werden. Diese muss einen bewohnbaren Zustand der Wohnung sicher stellen und ist damit verpflichtet nach der Ursache des Schimmelbefalls zu suchen und die Ursache abzustellen.

Es kann von außen eindringende Feuchte sein, allerdings dürfte man dann auch längere Zeit nach dem Regen nasse Stellen am Fassadenputz sehen.

Oftmals tritt Schimmel auf, weil sich durch Raumluftauskühlung an der kalten Wand oberflächennah hohe Luftfeuchten bilden, obwohl die allgemeine Raumluftfeuchte in Ordnung ist.

Durch Einspeicherung der Feuchte im Mauerwerk kann dieser Vorgang lange Zeit (über Jahre) unbemerkt bleiben. Erst wenn eine Oberflächenfeuchte von mind. 0,7 aw (entspricht einer oberflächennahen rel. Luftfeuchte von 70%) erreicht wird, weil das Mauerwerk kaum noch weitere Feuchte im Innern einspeichern kann, dann wächst plötzlich der Schimmel auf der Wand.

Die Wand muss getrocknet werden, was auch sehr lange dauern kann.

Über den Weg der verstärkten Lüftung ist dies u.U. möglich, aber leider auch langwierig.

Besser ist die Hebung der inneren Oberflächentemperatur durch eine bessere Heizwärmeverteilung, so dass sich die Raumluft nicht mehr so stark vor einer kühleren Oberfläche auskühlen kann und dadurch die rel. Luftfeuchte vor der Wand nicht mehr so stark ansteigt. Dadurch wird eine größere Feuchtedifferenz zwischen der Oberflächenfeuchte der Wand und der oberflächennahen rel. Luftfeuchte geschaffen, was zu einer schnellen Trocknung der Wand führt.

Die einfachste Methode, die innere Wandoberfläche dauerhaft zu erwärmen ist eine einfache Heizrohrschleife am Sockel vor der Außenwand (Vermietersache). Dadurch wird die innere Oberfläche der Außenwand besser mit Wärme versorgt und ein Temperaturabfall hinter Möbelstücken vor der Außenwand findet nicht mehr statt, was Kondensat und Schimmel vermeidet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Grundsätzlich: Für die Beseitigung ist immer der Verursacher zuständig.


Wenn ihr neben dem vorbildlichen Lüften auch noch immer auf Raumtemperatur aufheizt, dann habt ihr nix falsch gemacht und es wird sich vermutlich um den bereits erwähnten Baumangel handeln. Regenrinnen werden nicht and der Fassade angeschraubt sondern auf der Traufbohle.

Ein Einschreiben an den Vermieter möglichst mit genauer Schadenbeschreibung und angemessener Fristsetzung zur Sanierung und dann abwarten. Verstreicht die Frist fruchtlos, wäre Mietminderung geboten.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

melde den schaden doch zuerstmal der genossenschaft. die schicken dann jemanden der sich das ganze anschaut. und dann gehts darum wer die kosten übernimmt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?