Wer ist für die Umstellung von analog auf digital verantwortlich?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Früher galt: Dein Vermieter ist verpflichtet, Dir entweder einen Kabel- oder Sat-Anschluss bereitzustellen. Aber seitde auch die Emfangsmöglichkeiten mit DVB-T sehr gut ausgeleuchtet wurde, ist er nicht mehr daui verantwortlich.

Aber er ist verpflichtet, wenn es eine Sat-Anlage gibt, diese umstellen zu lassen. Die Kosten für den Wechsel kann er aber auf die Mieterschaft umlegen. D.h. Mieterhöhung.

Aber für den Reciever am Fernseher ist jeder Mieter selbst verantwortlich. Schließlich gibt es auch mit DVB-T eine Alternative.

Und derWechsel von Analog auf Digital ist vielleicht schon von ihm in Auftrag gegeben worden, schließlich ist das erst Ende April der Fall. Auch wenn er dann evtl. wirklich mher zahlen muss.

chri7a 20.03.2012, 18:56

nur Kanäle wie zum Beispiel Eurosport die man sonst auch über analoges TV empfangen konnte empängt man nicht über dvbt :(

0

wenn es eine jasuantenne ist wird es dvbt sein, das ihr empfangt.

auf jeden fall muss er euch ermöglichen fernsehen zu empfangen. ob satelit ode rkabel ist egal, wenn dvbt empfang bei euch in der region möglich ist, reicht das aus

chri7a 20.03.2012, 18:53

nee ist kein dvbt, ich glaub sogar damals wo die Antenne eingebaut wurde, gab es noch kein dvbt(bin mir aber nicht so sicher ob es wirklich vor 10jahren kein dvbt gab)

0
larry2010 20.03.2012, 19:27
@chri7a

mein vater empfängt über die hausantenne dvbt und die antenne ist seit über 30 jahren auf dem dach.

er brauchte nur einen receiver.

deshalb mal bei dem vermieter nahcfragen, ob sich etwas ändert

0

Eine Hausantenne muss nicht auf Digital umgerüstet werden Du benötigst für jeden Fernseher nur eine DVB-T Box. Die musst du dir selber kaufen.

... kommt auf den Mietvertrag an...

vileicht könnte es helfen ihn einfach ganz lieb zu fragen.... :)

issopa 20.03.2012, 18:47

wenn er im selben Haus wie du wohnst, hat er ja auch etwas davon... :D

0
chri7a 20.03.2012, 18:47

was muss denn im Mietvertrag stehen?ist der Vermieter nicht dazu verpflichtet uns eine Versorgung der öffentlich rechtlichen Kanäle zu gewähren?

0
chri7a 20.03.2012, 18:52
@chri7a

nee der Vermieter wohnt nicht im selben Haus. Ich habe ja einen Plasmafernseher da kann ich ja auch zusätzlich DVBT empfangen nur meine Nachbarin zum Beispiel hat noch einen alten Röhrenfernseher und dann könnte sich ja nix mehr sehen

0

Was möchtest Du wissen?