Wer ist für die korrekte Mülltrennung in einem Mehrfamilienhaus zuständig ?

Ausgekippt - (Mehrfamilienhaus, Mülltrennung, Biotonne) Heute Abend - (Mehrfamilienhaus, Mülltrennung, Biotonne)

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich kenne dieses Problem sehr gut.

Wenn in einem Mehrfamilienhaus die Mieter der Mülltrennung nicht ordnungsgemäß nachkommen und es soweit geht, dass die städtische Müllentsorgung den Müll nicht entsorgt, wird irgendwann der Vermieter für die Mehrkosten einer speziellen Entsorgung aufkommen müssen.

Natürlich wird er diese Mehrkosten auf die Mieter umlegen, was sein gutes Recht ist.

Oftmals lernen die Mieter aus ihrem Verhalten erst, wenn der Brief ins Haus flattert, der ihnen erhöhte Kosten für Müllentsorgung ankündigt.

Es kann aber nicht der Sinn der Sache sein, dass du allein dafür gerade stehst. Ein für jeden Mieter sichtbar angebrachter Aushang, auf dem auch deutlich auf die Mehrkosten einer nicht sachgemäßen Müllentsorgung hingewiesen wird, ist auf jeden Fall notwendig. Leider werden die meisten Leute erst wach, wenn es um das eigene Geld geht ;)


Dass der Vermieter das umlegen kann ist das eine aber warum soll ich für etwas aufkommen was andere Verursachen ? Da bin ich mir nicht so sicher ob der Vermieter hier pauschal umlegen kann oder hier auch Beweispflicht gilt zumal auch die Tonnen für alle umliegenden Personen sowie Häuser jederzeit zugänglich sind.

0
@ModellbauPortal

Achso, ich dachte das Müllhaus wäre abgeschlossen. Ja, dann kann es ja jeder gewesen sein, da schaut die Lage schon wieder ganz anders aus. Sorry, dann weiß ich leider nicht, wie die Lage ist.

1

Was soll der Vermieter deiner Ansicht nach tun? Wache stehen? Klar, er kann ein Rundschreiben schicken, mehr aber auch nicht. Denn der Übeltäter ist ja nicht bekannt.  Es ist übrigens nicht einmal gesagt, dass der Übeltäter aus eurem Haus stammt. Es kann genauso gut ein Nachbar oder sonst wer sein.

Was möchtest Du wissen?