Wer ist für den KreatininWert bei anstehendem MRT zuständig - der Radiologe sagt der Hausarzt - der Hausarzt meint der Radiologe?

6 Antworten

Tolles Geeier, der Dumme ist der Patient.


Ich muss öfter ins MRT, letztes Mal wollten sie den Kreatininwert dann auch: "brauchen w ir von ihrem Hausarzt".

Okay.. da angerufen, die sagte, klar, machen wir.

Wobei,w enn ich Deine Frage jetzt so lese, ich mich wundere, ob ich nicht einfach tierisch Glück mit ihr hab. Ich muss wegen einem anderen medikament regelmässig Blutbilder machen. Sollte eigentlich der Neuro machen,d ers ie ja auch verlangt. Der w eigert sich aber. Und sie (meine HA ist eine Frau) macht das. Auch den Vitamin D-Wert,d en der einmal wollte. Aber eben nicht die Blutabnahme bei sich.

(meien HA hat dazu ein einziges Mal was genervtes gesagt.. in dem Sinne von: das darf doch nicht zu Lastend es Patienten gehen).

Kurzer Rede langer Sinn: ja, eigentlich müsste der radiologe das machen. Wenn der es nicht macht,d ann muss Dir jenamd anders da helfen. Wer also außer dem AHusarzt?

Es ist ein Gag, dafür womöglich den HA wechseln zu müssen.


a) dem Hausarzt die Dringlichkeit aufweisen. Der kann doch nicht ernsthaft wollen,d as wegen der Sache der MRT-Termin platzt?? Das ist lächerlich.

b) mal bei Deiner Krankenkasse anrufen, Problem schildern, sie um Rat bitten.


Wende Dich an den Arzt, der das MRT veranlasst hat.

wenn der neue Hausarzt Dir die Überweisung zum MRT gegeben hat, dann muss er auch die Kreatinin Werte überprüfen.

Radiologen machen kein Labor.

Der Radiologe hat Recht, den Kreatininwert liefert eine Blutabnahme beim Hausarzt.

MRT Sellink

Hallo, Ich hab morgen um 10 Uhr ein Termin beim Radiologen. Was muss ich in der Vorbereitungszeit wann und was machen?

...zur Frage

Obergrenze Kreatininwert für MRT?

Hi,

habe morgen mein MRT vom Abdomen. Weiß jemand zufällig, wo die Obergrenze des Kratininwertes zur Gabe von Kontrastmittel liegt? Meine Nierenwerte sind nämlich etwas erhöht. Die Norm des Kratininwertes liegt laut des Laborblattes bei 0,00-1,00 und ich habe 1,35. Frage rein interessehalber. :)

Lieben Dank schon mal!

...zur Frage

MRT Termin Kreatininwert?

Habe heute einen Termin für eine MRT am Kopf bekommen. Das habe ich vor einem viertel Jahr schon mal gemacht. Nur dieses Mal soll ich meinen Kreatininwert mitbringen der nicht älter als 4 Wochen sein darf.

Weiß jemand wozu dieser gebraucht wird bei einer MRT ? Hab ich ja noch nie was von gehört.

Ich war so perplex, dass ich vergessen habe wozu sie ihn brauchen. Und die Arzthelferin bei meibnem Hausarzt wußte es auch nicht.

Weiß das vielleicht jemand von euch ?

LG Amoebe

...zur Frage

Kreatininwert zu hoch, häufiger Harndrang

Hallo zusammen,

ich habe folgendes Problem:

Seit ungefähr 8 Wochen habe ich einen verstärkten Harndrang. Ich muss an einem Tag 10 Mal oder öfter auf Toilette. Gerade nachts ist das besonders nervig, wenn man 2 Mal raus muss, um auf Toilette zu gehen. Die Urinmenge schien dabei nie auffällig wenig oder auffällig viel zu sein. Auch geruchsmäßig konnte ich keine Auffälligkeiten feststellen.

Letztens war ich nun beim Arzt. Dieser hat ein Blutbild erstellt. Hierbei wurde festgestellt, dass mein Kreatininwert deutlich zu hoch ist. Dieser lag bei 3,07mg/dl. Hierzu muss man sagen, dass ich am Tag zuvor (10 Stunden vor der Blutabnahme 1 1/2 Stunden Schwimmen war, 36 Stunden davor 1 Stunde Spinning und 42 Stunden davor 1 1/2 Krafttraining mit dem eigenen Körpergewicht gemacht habe). Am kommenden Montag soll der Bluttest jetzt ohne sportliche Vorbelastung wiederholt werden.

Da ich eigentlich keine sonstigen Probleme habe und auch vorher nicht unter irgendwelchen Krankheiten gelitten habe, kommen diese schlechten Werte doch sehr überraschend für mich.

Vielleicht kurz zu meiner Person. Ich betreibe als Hobby Triathlon (Trainignsaufwand ca. 12-15 Stunden die Woche). Als dieser starke Harndrang angefangen hat, war ich gerade in der Marathonvorbereitung: ca. 70 km die Woche Laufeinheiten. Mein Arzt hat ebenfalls angesprochen, dass ich eventuell zu wenig trinke, was auch leider stimmt. Ich bin 28 Jahre alt, 1.83m groß bei einem Körpergewicht von 74 kg.

Daher meine Frage: Woher kann dieser Anstieg kommen? Ist von einer Schädigung der Niere oder der Muskeln auszugehen? Gibt es einen Zusammenhang mit dem Sport und dem Kreatininwert? Welche Ursachen kann dieser Anstieg noch haben?

Ich werde auf jeden Fall noch das Ergbenis des zweiten Bluttests abwarten und wenn die Werte nicht verbessert sind, zeitnah einen Internisten aufsuchen.

...zur Frage

Blutuntersuchung: Harnsäurewert erhöht

Hallo,

habe gerade wegen einem MRT mit Kontrastmittel eine Blutuntersuchung gemacht und das Ergebnis erhalten. Der dafür wichtige Kreatininwert ist in Ordnung.

Jedoch meinte die Arzthelferin, dass der Harnsäurewert mit 7,2 leicht erhöht wäre. Wollte mir natürlich gleich einen Termin zum Bereden machen, hatte grade aber nicht wirklich die Zeit, noch einen Termin auszumachen.

Außerdem stieß ich auf die Information das bei Männern bis 8,2 alles in Ordnung wäre.

Meine eigentliche Frage ist nur, aus welchen Beweggründen sich dieser Wert erhöht. Ich meine hierbei Dinge, die nicht mit einer Krankheit in Verbindung stehen. z.B. bestimmte Lebensmittel usw. ... das hier keine Diagnosen gestellt werden können ist mir durchaus bewusst ;)

...zur Frage

MRT Blutabnahme...

Hallo,

ich habe am Mittwoch ein Termin bei Radiologen für eine Kernspintomografie (MRT). Deshalb musste ich heute bei meinem Hausarzt eine Blutabnahme machen, da irgendwelche Nierenwerte überprüft werden müssen.

Naja, jetzt weiß ich allerdings nicht wie das läuft, da ich von meinem Hausarzt nichts bekommen habe. Muss ich da nochmal hingehen, um irgendwelche ausgewerteten Daten abzuholen oder bekomme ich das Ergebnis postalisch zugestellt oder ist alles in Ordnung, weil mir nichts gesagt wurde beim Hausarzt?

Vielen Dank.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?