Wer ist friedlicher trump oder clinton?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Trump ist sicherlich kein Kriegstreiber, aber seine ziemlich nationalistischen Ansichten könnten, je nach dem, schnell kriegstreibend wirken.

Man sieht ja, wozu ein Putin in der Lage ist. Ist doch klar, das er seine Interessensphäre weiter ausweiten will. Schlechte Karten u.U. für die baltischen Staaten sowie die Ex-Waschauer-Pakt Staaten.

Ich fürchte, über kurz oder lang kommen wir u.U. nicht um eine eigene Atombewaffnung drum herum. Das weiss evtl. auch Putin und er könnte evtl. einen sich bietenden schmalen Zeitkorridor eiskalt ausnutzen. Das schlimme ist aber, das kann und will hier öffentlich kein Politiker erörtern.

Ja, liebe Leute. Ich habe wirklich Angst !

Ich würde jetzt spontan sagen, dass Trump friedlicher ist, Clinton hätte mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit einen Krieg mit Russland vom Zaun gebrochen, Trump ist einfach bloß ein totaler Depp, der keine Ahnung von nichts hat, völlig unbeherrscht ist, und alle Menschen gegen sich aufbringt, das macht ihn unterm Strich dann doch wieder gefährlicher als Clinton. Aber wen interessiert das überhaupt, wer gefährlicher ist? Beide, sowohl Clinton als auch Trump, sind brandgefährlich, jeder auf seine Art, Clinton hätte zu 99% einen dritten Weltkrieg ausgelöst, bei Trump ist die Wahrscheinlichkeit mindestens genauso hoch. Es ist egal wer friedlicher ist, Krieg wird es so oder so geben, die ruhige, entspannte Zeit mit Obama ist vorbei, das sollte uns allen mal klar werden!

Das ist schwer zu sagen kommt drauf an von welcher Seite man es betrachtet. Clinton wollte viel Außenpolitische Maßnahmen ergreifen, wie zum Beispiel Kriegsführung in anderen Ländern, dies kümdigte Trump im Wahlkampf nicht an, da er meinte er wolle sich um die Innenpolitik kümmern. Das heisst aber nicht das er deswegen friedlicher ist denn er sagte zuletzt er wolle stark gegen den IS vorgehen. Jemandem wie Trump die Führung zu überlassen ist einfach nur dumm. Derv Typ ist so verstrahlt und dumm. Wenn der sich zu schnell über zu kleine Dinge aufregt, wie im Wahlkampf traue ich dem auch zu das er nächste Woche den Atmkoffer benutzt. Trump ist unberechenbar und das mit ihn gefärhlich. So schnell wie er aus der Haut fährt ist er alles andere als friedlich. Deswegen würde ich doch sagen dsa Clinton friedlicher ist. Sie ist eine ehrgeizige Frau, die weiß was sie will und das auch durchsetzt, was auch klar wird, wenn man sich Repotagen über sie anguckt. Vielleicht helfen dir ein zwei Repotagen über deren beiden Leben auch eine eigene Meinung zu bilden oder zu stärken :)

Ohne eine Massendiskussion von irgendwelchen möchtegern-Politiker auszulösen: Tatsächlich Trump, er ist einfach nur rassistisch und stark patriotisch, aber tatsächlich auch harmlos. Clinton ist eher auf Krieg aus ^^

Das ist MEINE Meinung, gerne kann jemand was anderes sagen. Lasse mich aber nicht beleidigen, demütigen etc. was bei vielen politischen Diskussionen vorkommt ^^

Trump ist eindeutig besser. Ist zwar auch ein A*schloch, aber zumindest keine verrückte Kriegsführerin wie Clinton.

Sind beide gleich schlimm..
wenigstens hat Trump jetzt ttip abgesagt~ das hätte Clinton nicht gemacht

Trump hat nicht TTIP sondern TPP abgesagt, auch Clinton wollte allerdings TTIP absagen.

0

Hallo,

noch Trump.

Mal gucken wie lange das so bleibt.

Mfg

definitiv Clinton !

Trump ist Abschaum und will nur Unruhe stiften

Was möchtest Du wissen?