Wer ist der mit Abstand schlechteste Assassine?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Es ist schwer zu sagen welcher der Assassinen am schlechtesten ist. Wenn es um das Verhalten gegenüber dem Orden und generell ums Verhalten geht würde ich sagen Edward Kenway (Haupteile). (Nebenteile) Shay Cormac. Wenn es aber um die Fähigkeiten geht würde ich sagen Altair. Wobei auch das schwer zu sagen ist da es wenn es um die Fähigkeiten geht wirklich ansichtssache ist. Aber an sich ist keiner der Assassinen wirklich schlecht. Jeder von ihnen hat seine Fehler gemacht und keiner von ihnen ist perfekt. 

LG :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rolololoi
20.09.2016, 17:20

Hätte ich genauso gesagt :))

0

Seine Interessen sind zwar öfters mit den Indianern zusammen geraten,, aber war deswegen nicht der schlechteste.

Arno, Jacob und Evie haben ständig alleine und gegen den Orden gehandelt. Wesentlich schlimmer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fipserer
11.09.2016, 14:28

Also ich meinte so vom Spiel her die schlechtesten Assassinen + Story weil da fand ich Arno richtig cool. Aber Syndicate is einfach nur schlecht + der dritte weil das einfach nur Pffff

0
Kommentar von sepki
11.09.2016, 14:59

Vom Spiel und Story her sind Arno, Jacob und Evie bei mir weit unten. ;)

Unity und Syndicate haben eine schlechte Hollywood Story und handelt stets gegen den Orden.

Der dritte Teil war in der Hinsicht noch sehr in Ordnung.

0
Kommentar von sepki
11.09.2016, 18:32

Unity hat mehr Tiefe, das stimmt. Vom Gameplay hat es auch sehr gefallen. Aber als Fan von Teil 1 an, ist das Kredo sehr wichtig für mich. Und da hat Arno wirklich verkackt.

Ja, Black Flag ist so ne Sache. Mit seinem Setting hat man mehr ein Piraten-Spiel. Nach dem Assassinen Zwischenfall ist Edward aber sehr gewissenhaft geworden. Ebenfalls zum Meister aufgestiegen und hat die Bruderschaft in England geführt.

Arnos Freundin ist eine Templerin und er hat Bellec getötet. Mir also egal.^^
So nice war es nicht. Es war eine typische US-Hollywood Geschichte. Für mich persönlich passt das nicht zu einem Assassins Creed. Alles was Arno getan hat, war gegen den Orden und damit ist er der schlechteste von allen.

0
Kommentar von sepki
11.09.2016, 18:34

Ich respektiere, dass es dir gefallen hat und du deinen Spaß hattest.

Mir persönlich hat es aber sehr viel kaputt gemacht und mich sehr enttäuscht.

0

Die Zwillinge sind schlecht?! Das Mädel kann sich unsichtbar machen. ffs

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aus den 1. teilen die sind am spekatuklärsten. Weil man muss es so sehen, kaum technische Hilfsmittel und Schwerter und trotzdem kämpfen und klettern sie.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Yusuf

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Yusuf Tazim.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich fand Arno am schlechtesten. Er hatte für mich irgendwie keinen Character. Aber Conner fand ich super, weiß gar nicht, was alle an ihm auszusetzen haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fipserer
12.09.2016, 11:39

Um es mal "Ok" auszudrücken: Conner ist einfach ein Indianerkind was zur hälfte Templer ist und wurde irgendwie von nem alten man der aus "Assassins Rogue" kommt und dann Assassine wird..... Und Arno ist ein verliebter Franzose mit einer schrecklichen Vergangenheit der einfach nur Elise will weil ihre Familie ihn aufgenommen hat! Und dafür will er halt Rache nehmen an den Leuten die seine Familie und Freunde getötet haben! #Ezio is auch Cool!

0

Was möchtest Du wissen?