Wer ist der Maler der Bilder, die im Wachturm (Zeitung der Zeugen Jehovas) zu sehen sind?

Wanted: Wer ist der Macher dieses Bildes? - (Religion, Wissen, Kunst)

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo ladybugbeetle

Nachdem mein erster Beitrag gleichen Inhalts gelöscht wurde - stelle ich ihn erneut ein. Sowohl der Fragesteller als auch ich würden gern wissen wollen, warum dieser Beitrag gelöscht wurde . . . . .


Hier also noch einmal:

Du stellst eine sehr sachliche Frage zu der graphischen Gestaltung unserer Literatur - und hast deshalb schon einmal vorab ein Lob verdient.

Wie Du vielleicht weißt, sind wir international aktiv und zwar zurzeit in 237 Ländern und 418 Sprachen.

Ein ganz besonderes Merkmal unserer Religionsgemeinschaft, ist die christliche und brüderliche Einheit und Zusammenarbeit über sämtliche denkbaren Grenzen und Schranken hinweg - und das deshalb, weil wir uns wirklich und „ernstlich bemühen, die Einheit des Geistes in dem vereinigenden Band des Friedens zu bewahren. . .“ so wie die Bibel das in Epheser 4:3 formuliert.

Diese enge Zusammenarbeit schlägt sich auch in Bildgestaltung unserer Literatur nieder.

Die Graphiken und Fotos sind das Ergebnis der engen Zusammenarbeit Vieler, insbesondere aber einer Gruppe von begabten Glaubensbrüdern, die ihre Fähigkeiten diesem weltweiten Predigtwerk gern zur Verfügung stellen.

Auch sie sind bemüht, die oben erwähnte „Einheit des Geistes“ durch eben den einheitlich Gestaltungsstil zum Ausdruck zu bringen, der Dir aufgefallen ist.

Einige Musterbeispiele füge ich diesem Beitrag an.

Wir würden den Inhalt der Bibel unvollständig erläutern, wenn wir die manchmal als „hässlich“ empfundenen Bilder nicht auch darstellen würden.

Deshalb zitiere ich einmal drei „Bilder“, die in der Bibel erwähnt werden und jeder der solche Darstellungen kritisiert, könnte sich Gedanken machen, wie er solche „Wortbilder“ graphisch umsetzen würde:

Hesekiel 1:26-27 „. . .Und auf dem Gleichnis des Thrones war das Gleichnis jemandes, der wie ein Erdenmensch aussah, oben darauf. Und ich sah dann etwas gleich dem Glühen von Goldsilber, gleich dem Aussehen von Feuer innerhalb desselben ringsum, von dem an, was aussah wie seine Hüften, und aufwärts; und von dem an, was aussah wie seine Hüften, und abwärts sah ich etwas wie das Aussehen von Feuer, und ein Glanz war um ihn ringsum.“

Offenbarung 9:17 „. . .Und so sah ich die Pferde in der Vision und die darauf saßen: Sie hatten feuerrote und hyazịnthblaue und schwefelgelbe Brustpanzer; und die Köpfe der Pferde waren wie Löwenköpfe, und aus ihren Mäulern kam Feuer und Rauch und Schwefel hervor.“

Offenbarung 13:1-2 „. . .Und ich sah aus dem Meer ein wildes Tier mit zehn Hörnern und sieben Köpfen aufsteigen und auf seinen Hörnern zehn Diademe, aber auf seinen Köpfen lästerliche Namen. Das wilde Tier nun, das ich sah, war gleich einem Leoparden, aber seine Füße waren wie die eines Bären, und sein Maul war wie das Maul eines Löwen. Und der Drache gab dem [Tier] seine Macht und seinen Thron und große Gewalt.“


Nur für den Fall, dass Du an weiteren Einzelheiten über unseren Glauben und unsere Lehre interessiert bist, habe ich hinter diesem Link so einiges zusammengetragen:

http://www.gutefrage.net/frage/zeugen-jehovas-was-duerfen-sie-machen-und-was-nicht#answer18463594

.

.

Jesus und die Berpredigt - (Religion, Wissen, Kunst) Jesus -  von seinen Feinden hingerichtet an einem Pfahl - (Religion, Wissen, Kunst) Ein äthiopischer Staatsbeamter möchte sich von Philippus taufen lassen - (Religion, Wissen, Kunst) Eine der Zusammenkünfte der ersten Christenversammlungen - (Religion, Wissen, Kunst)

Hallo ladybugbeetle

. . . . noch als Ergänzung ein paar Anmerkungen zu Deiner Einschätzung, wir seien „ganz schöne schräge Vögel“

So ergeht es vielen, die uns nach dem beurteilen, was andere, die etwas gehört haben von jemandem der auch was gehört haben will über uns sagen und es dann noch nach ihrem „Bauchgefühl“ so darstellen, wie sie sich vorstellen, dass es wohl so sei.

Ein indisches Sprichwort besagt: „Einen kochenden Topf kannst du zum Stillstand bringen, aber nicht das Gerücht im Dorf“

Objektiven Menschen ergeht es dann ähnlich wie Dir, ihnen werden „die Zeugen Jehovas dadurch sympathischer wegen der Dummheit ihrer Gegner“

Die Tatsache, dass die erste Version dieses Beitrages gelöscht wurde gehört auch in diese Kategorie.

Nun sollst Du wissen, dass uns das nicht wirklich berührt, sondern es bestärkt uns auf unserem Weg.

Warum das so ist, möchte ich Dir mit einigen Voraussagen und Begründungen aus der Bibel erläutern:

Johannes 15:20 „. . .Behaltet das Wort im Sinn, das ich [Jesus] euch gesagt habe: Ein Sklave ist nicht größer als sein Herr. Wenn sie mich verfolgt haben, werden sie auch euch verfolgen; wenn sie mein Wort gehalten haben, werden sie auch das eure halten.“

Matthäus 5:11-12 „. . .Glücklich seid ihr, wenn man euch schmäht und euch verfolgt und lügnerisch allerlei Böses gegen euch redet um meinetwillen. Freut euch, und springt vor Freude, da euer Lohn groß ist in den Himmeln; denn ebenso verfolgte man vor euch die Propheten.“

1 Petrus 4:4 „. . .Daß ihr diesen Lauf zu demselben Tiefstand der Ausschweifung nicht mit ihnen fortsetzt, befremdet sie, und sie reden fortgesetzt lästerlich von euch.“

Matthäus 24:9 „Dann wird man euch der Drangsal überliefern und wird euch töten, und ihr werdet um meines Namens willen Gegenstand des Hasses aller Nationen sein.“

Zu diesem letzten Text gibt es aus einem aktuellen Anlass (zu einem Video über die Verfolgung unserer Brüder in Bulgarien) hinter dem folgenden Link in einen ausführlichen Beitrag.

http://www.gutefrage.net/frage/bewahrheitet-sich-der-bibeltext-aus-matthaeus-249-heute#answer24228927

.

3
@Abundumzu

Danke fürs Neueinstellen. Jetzt hoff ich mal, die Antwort bleibt drin. lieber Gruß.

1
@ladybugbeetle

noch einmal: Hallo ladybugbeetle

Dein Kommentar (etwas weiter unten) veranlasst mich, meine Antwort noch einmal zu ergänzen:

Du schreibst (Zitat): „Ich hatte mir einen Künstler vorgestellt, der so einen Stil ohne Kopieren selbst kreiert hat, und der einfach "Heile-Welt-Bilder" malen muss, weil das so aus ihm raussprudelt.“

Du wirst bei uns nirgendwo auch nur im Ansatz einen Personenkult finden, obwohl es in unseren Reihen sehr viele Experten, Könner oder Künstler gibt und zwar in allen erforderlichen Bereichen.

Dazu gehört die bildlichen Gestaltung und Darstellung ebenso wie die Musik es gibt Drehbuchautoren und Filmemacher, Texter, Mediziner und Experten in der Sprachforschung u.v.a.m.

Tatsächlich hast Du zu Recht festgestellt (Zitat): „Das ist recht beeindruckend, dass eine Gruppe von Leuten gemeinsam einen eigenen Stil erschaffen und prägen kann und es auch schafft, dies so kontinuierlich zu tun. Da muss sich das Individuum ganz schön zurücknehmen können. Hut ab!“

Jedes Individuum in unseren Reihen nimmt sich deshalb zurück, weil wir uns auch in dieser Frage an die Bibel halten - und die sagt zum Beispiel in Römer 12:5-8; 1. Korinther 3:5-7; 12:25; Epheser 4:25:

„. . .so sind wir, obwohl viele, e i n Leib in Gemeinschaft mit Christus, doch Glieder, die als einzelne zueinander gehören. Da wir nun Gaben haben, die gemäß der uns verliehenen unverdienten Güte verschieden sind, es sei Prophezeiung, [so laßt uns] nach dem [uns] angemessenen Glauben [prophezeien];  oder ein Dienstamt, [so widmen wir uns] diesem Dienstamt; oder wer lehrt, [der widme sich] seinem Lehren [oder auch wie die oben aufgezählten] . . . . [der tue es] mit wirklichem Ernst . . . “ oder auch „ . . . . dass dessen Glieder dieselbe Sorge füreinander tragen sollten. . . . . . . „

und nicht zuletzt:

" . . .Was ist denn Apọllos? Ja, was ist Paulus? Diener, durch die ihr gläubig geworden seid, so wie der Herr es einem jeden gewährt hat. Ich habe gepflanzt, Apọllos hat begossen, Gott aber hat [es] fortwährend wachsen lassen, so daß weder der Pflanzende etwas ist noch der Begießende, sondern Gott, der [es] wachsen läßt."

Trotz alledem sind wir so unvollkommen, wie andere Menschen auch und machen Fehler, die wir dann auch gern korrigieren.

Noch einmal zu den Bildern: Dann und wann kommt es vor, das Bildmaterial ganz legal von Bildagenturen erworben werden und ganz selten passiert es dann, dass solche Darstellungen auch in anderen Medien zu finden sind.

Das beeinträchtigt die Botschaft, die wir verbreiten überhaupt nicht - und was mindesten so wichtig ist: niemand in unseren Reihen zieht daraus irgendeinen persönlichen Gewinn.

Unser gemeinsamer Gewinn ist die Freude, die wir immer wieder erleben dürfen, wenn die biblische Botschaft - auch mit der Hilfe von Bildern - Menschenherzen erreicht und sie veranlasst, sich in unsere globale Glaubensgemeinschaft einzubringen und sie außerdem veranlasst aktiv tätige Christen zu werden.

Siehe dazu auch die Antwort von McSteven auf dieser Seite.

.

3
@Abundumzu

Es handelt sich auch nicht nur um einen Maler. Jedes Jahr werden viele Auftragsarbeiten erstellt. Inzwischen sind es schon hunderttausende!

Daran arbeiten immer mindestens 46 Künstler. Grafiker in Selters zum Beispiel fertigen dann auf deren Grundlage zum Beispiel ein Layout für andere Kulturen. Dann sieht in Afrika die Europäische Familie afrikanisch aus.

Für Jeden Wachturm (war 2013) werden mindestens 54 verschiedene Layouts erstellt!

1

Ich kann Dir keine Quelle benennen, weiß aber dass die recht nett auf Fragen reagieren. Ruf sie ganz normal an und du kriegst ganz sicher die Info, die du haben willst. Die akzeptieren auch, dass du keine "missionierenden" Besuche magst.

Es gibt ein Video, welches die Zeugen Jehovas herausgegeben haben: "...die Organisation, die hinter dem Namen steht". Dort wurden einige Sequenzen der Bilderstellung gezeigt.

Es ist absolut nicht so, dass jemand von den ZJ einfach sagt, ich möchte gerne mitzeichnen, lasst mich bitte, sondern Arbeiten/Aufgaben werden, so wurde mir berichtet - neuen Ankömmlingen im freiwilligen Betheldienst - zugeteilt, wie gerade Bedarf ist. Wenn mal zufällig eine solche Stelle neu besetzt oder erweitert werden muss, kann man vielleicht das Glück haben, bei entsprechender Bewerbung auch auf dieser Stelle eingesetzt zu werden.

Ob außerhalb der USA überhaupt jemand in diese Zeichner-Stelle gelangen kann, glaube ich weniger, da die Planung, Entwurf und Freigabe der Magazine und Bücher dort stattfindet. In Deutschland wird in Selters dann das gedruckt, was übermittelt wurde.

Ich wundere mich immer über die allzu europäische Darstellungsform, insbesondere der Jesus-Abbildungen.

Gibt es eigentich Anpassungen für z.B. den schwarzen Kontinent?

1
@geige

Ja, die gibt es. Natürlich nicht für die Jesus-Darstellungen, denn Jesus war nun mal Jude und deshalb nicht maximalpigmentiert. Die Zeitschriften Wachtturm und Erwachet die in den Afrikanischen Sprachen erscheinen, enthalten z.T. völlig andere Bilder, die dem jeweiligen Kulturkreis und dem Erscheinungsbild der Menschen angepasst sind, die man erreichen möchte. Auch Broschüren und Bücher in den jeweils anderen Sprachen sind anders bebildert.

1

Was möchtest Du wissen?