Wer ist der erste Autor/ Verfasser/ Schöpfer der ersten Bibel?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Es ist wohl kein Buch der Menschheitsgeschichte derartig umfangreich und genau wissenschaftlich  untersucht worden wie die Bibel. Sehr intensiv wurde auch die Entstehungsgeschichte untersucht.

Je mehr wir aber in der Geschichte zurückgehen, desto schwieriger kann gesagt werden, wer denn das genau geschrieben hat. Mit ziemlicher Sicherheit können aber Verse angegeben werden, die zum ältesten Gut der Bibel gehören.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die ersten verfasser des alten testamentes waren die religiösen priseter der juden während der babylonischen gefangenschaft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich weiß nicht, was Sie an der Bibel nicht glauben. Aber ich habe Gründe/Argumente, warum ich an das Christentum glaube. Wenn Sie an einigen Argumenten interessiert sind, dann können Sie ja mal auf mein Profil gehen. Wir können auch in den Kommentaren schreiben, wenn Sie möchten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich weiß zwar nicht woher deine Ablehnung herrührt aber: Hättest du dich ansatzweise damit beschäftigt, wüsstest du, dass die Bibel eine Zusammenfassung verschiedener "Texte" von versch. "Verfassern" ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von johnfischers
05.05.2016, 10:35

Mir ist bewusst das die Bibel im neuen und alten Testament aufgebaut ist und jeweils in diversen "Bücher" unterteilt ist...

Ja das ist mir schon klar, und mir ist auch klar das wohl möglich die wenigsten Menschen sich tatsächlich damit beschäftigt haben, kein Wunder das viele Theologen aus der Kirche austreten. 

0

Sehr interessant und empfehlenswert zur Frage könnte der folgende Artikel sein http://gottesbotschaft.de/?pg=2918

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rubicon66
05.05.2016, 20:16

..........Es gibt mehr als 5000 komplette oder fast komplette Handschriften des Neuen Testaments. 13.000 Handschriften von Teilen des NTs und rund 9.000 Handschriften von antiken Übersetzungen. Das sind Abschriften, die ab dem 6. Jahrhundert in den Gemeinden vorgelesen wurden"......

allein, wenn ich diesen absatz aus diesem link, mir zu gemüte führe, dann frage ich mich, wie  will man etwas beweisen, von dem es nur die unterschiedlichsten abschriften und/oder übersetzungen geben!

0

Was möchtest Du wissen?