Wer ist der Erfinder der Tempos?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Etwa 35 Jahre später, am 29. Januar 1929, meldeten die Vereinigten Papierwerke Nürnberg ein Warenzeichen für das erste Papiertaschentuch aus reinem Zellstoff beim Reichspatentamt (Warenzeichennummer: 407752) ein. Dieses Taschentuch erhielt den noch heute bekannten Namen Tempo.
Die Idee dazu wird dem damaligen Mitinhaber der Vereinigten Papierwerke
Oskar Rosenfelder zugeschrieben. Das Patent basierte auf einem
Zellstoffpapier, das mit einer dünnen Schicht Glycerin überzogen war, um
damit – wie schon bei G. Krum 1894 – Weichheit zu erzielen.

https://de.wikipedia.org/wiki/Taschentuch#Papiertaschent.C3.BCcher
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Etwa 35 Jahre später, am 29. Januar 1929, meldeten die Vereinigten Papierwerke Nürnberg ein Warenzeichen für das erste Papiertaschentuch aus reinem Zellstoff beim Reichspatentamt (Warenzeichennummer: 407752) ein. Dieses Taschentuch erhielt den noch heute bekannten Namen Tempo.

Zitat aus:

https://de.wikipedia.org/wiki/Taschentuch#Papiertaschent.C3.BCcher

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?