Wer ist der Erfinder der Mathematik?

11 Antworten

Eine Wissenschaft "erfindet" niemand! Viele tragen gemeinsam Erkenntnisse oder Theorien zusammen und nur wenige sortieren und strukturieren diese als zusammen getragenes Wissen, eben zu einer Wissenschaft! Es ist eben so, dass alles, was Wissen schafft eine Wissenschaft ist!

Es gab in der Mathematik viele ERfinder.

Euklid z.B. oder Pythagoras, oder Euler oder Mandelbrot oder Gauss oder....

Mathematik ist ein sehr komplexes System, das sich im Laufe der Jahrtausende gebildet hat, und zu dem viele brillante Köpfe wichtige Beiträge geleistet haben...

Gott, Allah, Buddah ... oder wie sie alle heißen haben Gesetzmäßigkeiten festgelegt die die Menschen jetzt nach und nach entdecken. Das 1 + 1 = 2 und nicht 3 sind müssen ja solche Überwesen bestimmt haben, jemand anders kann das ja nicht ... oder die Mathematik war schon immer da! Ich möchte mit meiner Antwort keine Blasphemie betreiben, sondern nur zeigen, daß die Frage schon ziemlich schwierig ist und sie eigentlich im Bereich der Philosophie anzusiedeln ist. 

Was möchtest Du wissen?