Wer ist Bernie Sanders, für was ist er bekannt?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Er ist unter Anderem dafür bekannt, dass er keine Lust hat, dass Menschen sinnlos sterben. Er ist bekennender Pazifist.

Der erste bekennende Pazifist unter allen US-Präsidentschaftskandidaten seit mehr als hundert Jahren.

Und der erste, dem ich abnehme, dass er selbst dann KEINEN Krieg beginnen wird, wenn die Interessen amerikanischer Milliardäre irgendwo in dieser Welt gefährdet werden.

Er ist für seine "Ehrlichkeit" bekannt. Okay... von PolitikerInnen erwartet man anderes.

Er ist dafür bekannt, nicht korrupt zu sein. Okay... von PolitikerInnen erwartet man anderes.

Er ist... nun ja, er ist tatsächlich recht bekannt. Sogar in den USA. Obwohl er gerade dort überhaupt nicht ins Bild passt.

Vielleicht gibt es ja wirklich US-AmerikanerInnen, die nicht wirklich auf "supermächtigen" Imperialismus abfahren. Die echt auf Frieden und soziale Gerechtigkeit stehen. Und verstehen, dass es nicht nur das Militär ist, was zur Supermacht qualifiziert.

Für sie ist Bernie Sanders DIE Hoffnung überhaupt.

Wäre das Bildungssystem in den USA besser, dürfte er mit mindestens 99% Zustimmung rechnen. Die scheinbar "gebildeten" Privat-Schul-Absolventen hassen ihn, weil er für seine Forderung bekannt ist, dass selbst Milliardäre Steuern zahlen sollten. Wenn wir solche links-extremistischen Ideen in Deutschland konsequent aufgreifen würden, gäbe das bestimmt eine neue Flüchtlingswelle.

Ein US-Präsident kann nicht viel zum Guten ändern. Aber er kann verhindern, wenn andere die Dinge verschlechtern wollen (Veto!).

Mir ist Bernie Sanders nur aus den Medien bekannt (im Gegensatz zu etlichen bekannten deutschen PolitkerInnen, mit denen ich auch persönlich reden durfte).

Vielleicht sollte er bekannt sein, als der einzige US-Politiker, mit dem ich wirklich gerne mal Kaffee trinken würde, weil ich ihm wirklich abnehme, ein "Mensch" zu sein.

Liebe Grüße,

Tanja

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er ist ein Sozial-Demokrat, was für US-Verhältnisse schon als Links-aussen gilt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er vertritt die Interessen aller Bürger, anstatt in erster Linie, nur Vorteile für die schon ohne hin höher gestellten, reicheren Sorte, zu verschaffen. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er setzt sich für die Interessen der Bürger ein anstatt der Konzerne, wie die Trump und Clinton, und will Korruption bekämpfen. Und hat sonst noch einige gute Ansätze.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?