Wer ist bei Änderung der Personenzahl im Haushalt meldepflichtig, der Mieter oder der Vermieter?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ganz klar ist mir Deine Fragestellung nicht. Grundsätzlich ist derjenige (oder dessen gesetzlicher Vertreter) meldepflichtig, der seinen (Haupt-)Wohnsitz verlegt. Die Wohnsitzummeldung erfolgt beim Meldeamt. Aber was hat die Meldepflicht mit den im Haushalt lebenden Personen zu tun?


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So wie ich das den Kommentaren entnehme geht es vor allem um personenbezogene Nebenkosten.

Ja bitte woher soll der Vermieter wissen das in Haushalt X nur noch 2 statt 3 Personen wohnen wenn der Mieter ihm das nicht mitteilt?

Natürlich nachweisbar.

Nich einfach per Flüstertüte, Emil, Wattsuppe und sonst welchem Krims-Krams.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

warum willst du es melden? Dein Sohn muß sich beim Meldeamt ummelden- mehr nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von riodejan
09.02.2016, 17:31

Es geht um die personenabhängige Verteilung der Nebenkosten,

0

Das sollte der Mieter schon dem Vermieter schriftlich mitteilen - sagen kann man vieles. Möglicherweise passt der Vermieter dann die Vorauszahlungen der Nebenkosten an (senkt sie).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von riodejan
09.02.2016, 17:28

Weisst du, wo es genau diese gesetzliche Grundlage feststeht?

0

Die Info an Vermieter ist nur notwendig, wenn  Betriebskosten mit Umlage nach Personen vereinbart sein sollten. Das im eigenen Interesse.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieso sollte der Vermieter den Mieter aufklären müssen, wenn beim Mieter jemand ein- oder auszieht? Bringst Du hier irgendwas durcheinander?

- wer umzieht, muss sich bei der Meldebehörde an- oder ummelden

- wird ein Teil der Nebenkosten auf die Personenanzahl umgelegt, ist es im Interesse des Mieters, dem Vermieter eine Änderung mitzuteilen

- bei vertraglichen Dingen empfiehlt es sich IMMER, die jeweils gegnerische Partei schriftlich und nachweisbar zu informieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?