Wer ist auch dieser Meinung?

Das Ergebnis basiert auf 18 Abstimmungen

Nein ich nicht 94%
Ja Ich 6%

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Nein ich nicht

Nein. Aber wenn jemand in einer 50er zone ohne jeglichen Grund 25 fährt und auf der 100er zone 60 fährt, dann Zweifel ich sehr wohl an seiner fahrtauglichkeit.

Es heisst ja nicht umsonst "Maximalgeschwindigkeit". Du kannst einer Person nicht den Führerschein entziehen, nur weil diese vorsichtig fährt solange sie sich an die Regeln hält. Wahrscheinlich hat die Person ja auch einen guten Grund dazu.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Mehr linke Politik und ein bisschen Kommunismus schadet nie
Nein ich nicht

Es ist zwar echt nervig, aber solche Personen kann man schließlich überholen. Und lieber fährt man langsamer, als zu schnell.

Eher sollte man den Rasern den Führerschein entziehen...

Nein ich nicht

Wieso sollte man jemandem den Führerschein entziehen können, wenn der nicht gegen ein Gesetz verstößt? Größter Unsinn überhaupt.

Absichtliches und unberechtigtes zu langsam fahren verstößt ebenfalls gegen die STVO.

1
@xNevan

Richtig, das wissen aber die wenigsten. Wobei 10 kmh langsamer verstößt nicht gegen die StVO

1
@xNevan

Das gilt aber nicht für 10km/h weniger als die HÖCHSTgeschwindigkeit.

0
@Mollywolly

Wo da die Grenze ist wüsste ich jetzt nicht aber würde wohl auch vermuten, dass 10 km/h zu wenig ist um als Verstoß zu gelten.

0

nein, der verstößt nicht gegen STVO, er sollte aber wissen, dass es auch einen §1 gibt, der auch als Behinderung ausgelegt werden kann.
Wer zu Überholmanövern animiert, gehört ins Altersheim, nicht ans Lenkrad.

1

Das nennt sich "angepasste Fahrweise".

Außerdem gibt es Fahrzeuge, die können oder dürfen nicht so schnell

Was möchtest Du wissen?