Wer ist alles anlieger an der anliegerstrasse?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Da darf jeder hineinfahren, der irgendwas mit den Anliegern zu tun hat - und wenn ich komme und beim LKW - Unternehmen Nachfrage, was ein Liter Milch kostet , bin ich Anlieger. Das Schild - Anlieger frei - ist so sinnlos wie sonstwas.

Guckst du hier:

http://www.sicherestrassen.de/Urteile/VKZUrteile.htm

Anlieger sind "sind Personen, die mit Bewohnern oder Grundstückseigentümern in eine Beziehung treten wollen. Dabei ist es unerheblich, ob diese Beziehung zustande kommt; die Absicht ist ausreichend. Erkennt der Anlieger bei Vorbeifahrt am betreffenden Grundstück (was auch eine Baustelle mit Bauarbeitern sein kann), dass der Gesuchte nicht erreichbar ist, kann er ohne anzuhalten weiterfahren und bleibt Anlieger. Selbst unerwünschte Besucher eines Anliegers sind zum Einfahren berechtigt (BayObLG VRS 33,457)."

Anlieger sind alle, die die Staße nicht als Durchgangsverkehr nutzen! Leider, für Dich

Tja, es ist leider so: jeder der in der Anliegerstraße irgend ewas zu tun hat, jemanden besucht oder abliefert, darf in eine Anliegerstraße einfahren.

Was möchtest Du wissen?