Wer hilft mir bei meinem Wiedereinstieg in den Leistungssport. Ich suche einen "Trainer" der mit mir einen Trainingsplan ausarbeitet. hatte OP hilft mir jmd?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

hallo, deine Geschichte berührt mich sehr zwar kenn ich mich nicht aus mit Karate, umsomehr jedoch im Bereich fitness. als fitnessökonom student würde ich dir da gerne helfen bei Interesse kannst du dich bei mir melden :)

Hi, ich habe momentan dasselbe Problem, bin seit einem Monat  verletzt und habe Angst davor meine ganze Leistung in einem Jahr verloren zu haben, weshalb ich mich über den Aufbau nach Verletzungen erkundigt habe. Du müsstest als erstes deine Kondition wieder aufbauen, und da bei Karate höchstwahrscheinlich der außen verlaufende Oberschenkel Muskel stark in Anspruch genommen wird, würde ich dir zuerst empfehlen beides ( Also Kondition und Muskel) durch simples Joggen aufzubauen, auch wenn es hart ist, immer weiter, länger und schneller. Durch einfache Workouts 2x täglich, vielleicht morgens joggen und abends Fitness um deine Bauch, Bein und Rückenmuskeln zu stärken, separat so wie im Zusammenspiel. Welche Übungen für dich am Besten wären und wie weit du dich strapazieren kannst um möglichst schnell wieder in deine alte Form zurück zu finden könntest du bei einer einmaligen Stunde bei einem/ r Physiotherapeut/ in erfahren oder eben bei einem Body Trainer, was halt eben nicht immer so effektiv ist. Das wichtigste ist aber, dass du möglichst klein anfängst, vielleicht nur 10- 15 min joggen, dafür aber auch ordentliches Tempo und durchziehen und auch nur genauso lang ein Workout machen, und die Übungen erstmals nur 2-3 x wiederholen, 5-10 Sekunden Pause, dann erst wiederholen. Wenn du dich steigern kannst, müsstest du selber merken, aber du musst halt eben ehrgeizig dran bleiben und selbst wenn es mal zu anstrengend ist, über deinen eigenen Schatten springen und dich zwingen. Erst wenn du eine sichere Basis hast, würde ich dein Training mit Karate kombinieren, z.B. spezielle Karate Workouts machen und wenn du darin Fuß gefasst hast auf vollständiges Karate Training umsteigen. Glaube mir, wenn du die vorherigen Methoden fleißig und sauber gemacht hast, wird dein Aufstieg viel schneller voranschreiten, weil du eine gute Basis hast, und es dich nicht so viel Mühe kosten wird, wie wenn du untrainiert wieder startest und nach 2 Monaten wegen Demotivierung durch Überanstrengung und Erfolglosigkeit wieder aufhörst. Du musst dir aber im klaren sein, dass dies alles sehr viel Zeit kostet und wenn du wirklich soweit bist, dass du auf Profi oder jedenfalls Fortgeschrittenen Niveau wieder bist auch recht viel Geld, um dir einen guten Trainer leisten zu können, der dich hoffentlich in den Leistungssport bringt.

Ich hoffe, dass ich dir helfen konnte

\\m/ SacredDog 

Was möchtest Du wissen?