wer hilft den flüchtlingen nach ihrer ankunft?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

In erster Linie übernehmen dies freiwillige Helfer, die u.a. sehr viele Sachspenden (Kleidung, manchmal Möbel, Spielzeug für Kinder, etc.) organisieren, Deutschkurse anbieten, für Unterkünfte sorgen und sich mit den Menschen selbst beschäftigen. Sie übernehmen auch oftmals die Suche nach verloren gegangen Familienmitgliedern und helfen ganz allgemein bei der Integration. In zweiter Instanz ist eigentlich der Staat zu nennen, der seiner Aufgabe mom. aber nicht ausreichend nachkommt. Eigentlich ist es schon eine Schande, dass diese Staat selbst zugibt, dass er ohne die freiwilligen Helfer nicht mit der Krise zurechtkommt.

Der Staat sollte eigentlich die Grundversorgung sicherstellen, also ein gewisses Taschengeld, welches u.a. auch aus Sachleistungen besteht. Zudem soll er für Unterkünfte sorgen, so dass die Menschen nicht auf Dauer in Zelten leben müssen. Außerdem ist es seine Aufgabe die Sicherheit in Flüchtlingsheimen sicherzustellen, innerhalb (Ausschreitung innerhalb der Heime) wie außerhalb (fremdenfeindliche Angriffe). Momentan hat er in all diesen Punkten Schwierigkeiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

sie müssen erstmal angenommen werden, dann kommen sie in ein flüchtlingsheim, kinder ohne eltern in pflegefamilien und da werden sie versorgt. viele machen das ehrenamtlich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Verschiedene Hilfsdienste

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Keiner nach der Erstaufnahmestelle kommen die in Wohnheime und werden der Security überlassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?