wer hilft beim stromverbrauch? 4700kw für 3 köpfige familie

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

das is natürlich ne häftige verbrauhcssteigerung. sind denn irgendwelche neuen eleklrogeräte angeschfft worden. vor allem PC und co verbrauchen durch ihre permanente Nutzung ganz ordenlich was...

lg, anna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist nicht immer wichtig, die Anzahl der Leute im Haushalt aber die Anzahl der Geräte und wie sie funktionieren. Früher und heute ist ein großer Unterschied im Bezug auf die Geräte, aber nicht viel im Verbrauch. Und Früher gab es in viele Haushalte noch keine Microwelle oder Gefrierschrank und nur ein TV in einer Wohnung. Und ganz wichtig nicht zu vergessen der oder die PC´s , die heute zum normalen Leben gehören. UND alle diese Geräte laufen, sind immer am Netz und verbrauchen auch, wenn sie nicht benutzt werden. TV, Microwelle oder Herd mit Timer und ne Menge Ladegeräte und Umwandler( schnurlose Telefone ) usw. Wir leben heute in einer sehr modernen Welt aber auf keinem Fall Besseren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Standardmässig rechnet man bei einem 3-Personenhaushalt mit 4.000 kWh im Jahr. Kommt natürlich auch auf die Geräte an, die man hat. Kühltruhen, vor allem, wenn sie ältere Modelle sind, brauchen unglaublich viel Strom. Da könnte dann dieser Verbrauch schon hinkommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kathis1989
02.10.2011, 09:40

die haben aber so die kühltruhen schon seit ein paar jahen und neu hinzu gekommen ist eine neue geschirrspühle und der herd, die alten geräte wurden entsorgt, weil sie zuviel verbraucht haben und trotzdem ist der stromverbrauch gestiegen umd 1000kw trotz der neuen geräte.

0

Zähler defekt? Schaltet mal alle Geräte ab (Sicherung raus) wenn er dann noch läuft, hängt jemand mit bei deinen Schwiegereltern am Strom!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist eindeutig zu viel. Es sei denn, die Heizung und das Warmwasser gehen auch über Strom. Ansonsten hilft wohl entweder selbst mit dem Messgerät Spurensuche betreiben oder gleich enen Elektriker damit beauftragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kathis1989
02.10.2011, 09:38

ne die ham ne ganz normale zentralheizung und keinen boiler

0

die Haushaltsgeräte sind ja nicht unbedingt die größten Stromfresser, sondern eher die neue Fachbildschirmglotze die Tag und Nacht flimmert, eventuell auch Heizung, Warmwassergeräte...und soo hoch ist der Verbrauch net

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kathis1989
02.10.2011, 09:53

na ich find den schon hoch, wenn die früher zu 6 immer um die 3500kw hatten. die whg hat ja nur 80m² und tv sind sie sparsam, pc läuft gar nicht ist auch komplett aus. da finde ich das schon viel. ich verbrauche hier auch zu dritt gerade mal 2200 und wasche auch noch über meinen zähler und habe so mehr stromgeräte. lg

0

Vielleicht habt ihr Stromzapfer ?????

Jetzt lach mal nciht, ich kenne leute, die gehen in den Keller und zapfen sich Srom anderer Leute auch und laden damit Akkus auf oder alles mögliche.

ich weis ja nicht, ob die im Mehrfamilienhaus oder so wohnen, aber an deiner stelle würde ich da echt mal nach prüfen lassen.

vielleicht ist ja auch irgendwo ein Kabel leck und zieht trotzdem strom weg, kann ja sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?