Wer hilft bei Altersstarrsinn?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

sowas haben wir auch in der Familie und ich lasse diese alte Frau dann einfach stehen wenn sie mir zu blöde kommt und richtig auflaufen.Das war übrigens ein Tipp von einer Seniorenanlaufstelle die ich mal hinter ihrem Rücken besucht habe, weil ich das auch nicht aushalte mit dieser alten Frau. Unsere Oma ist schon 90 und meint alles soll nach ihrem Willen springen.Die hält die ganze Familie in Trap.

Wichtig ist das alles nicht so Nahe an dich ran kommen zu lassen, weil so einen Altersstarrsinn kann man nur mit Grenzen entgegen wirken und die musst du ihr setzen, wenn du nicht dabei auf der Strecke bleiben willst.

Wenn sie auf die Klappe fällt, dann fällt sie eben. Hört sich brutal an aber es ist die einzige Möglichkeit dagegen anzuschwimmen.

Ich habe dieser alten Frau vor kurzem gesagt wenn sie jetzt nicht ein wenig mit zieht, dann werde ich dafür Sorge tragen das andere sich um sie kümmern...und zwar im Altenheim. Seit dem funktioniert sie ein wenig besser.;-)))

Scheu dich nicht Hilfe in Anspruch zu nehmen wenn du es nicht alleine schaffst.Bei uns gibt es so etwas wie Nachbarschaftshilfe. Vielleicht gibt es ja so etwas bei euch auch? oder mal an die Kirche wenden, die haben auch meistens einen guten Geist der mal nachschaut was mit dieser Frau da los ist.

Und lass blos die Leute reden, die keine Ahnung von so etwas haben und sich immer gerne um andere das Maul zerreißen, anstatt ihren eigenen Schmnutz vor der Türe weg zu kehren.

Alles Liebe und nicht unterkriegen lassen.

Wir wollten ja mal für den äußersten Notfall einen Schlüssel bei den Nachbarn lassen, damit waren die gar nicht einverstanden. Und es interessiert auch nicht wenn ich nur das eingekaufte vor die Tür stelle und wieder weg bin. Ist egal. Und wenn wir im Urlaub sind (vorher wird der Kühlschrank gut bestückt) und meine Cousine informiert das wir nicht da sind ist die einzige Reaktion "Ich habe nichts zu essen, die kommen nicht" Schaut dann einer nach ist der Kühlschrank voll. Jetzt hat mich schon die Nachbarin gefragt wo die Wäsche denn hin ist, es würde nie was auf der Leine hängen..... Nur ich darf sie auch nicht mitnehmen.

0

Oh,ich kann dich sehr gut verstehen!Wie leben mit meinem 90 jährigen Schwiegervater in einem Zweifamilienhaus. Der Mann ist ein Pflegefall und starrsinnig bis zum Umfallen. Wir haben schon einiges mit ihm durch. Nun hatte er einem Pflegeheim zugestimmt. Aber was soll ich sagen,er will es sich plötzlich anders überlegen.

Jetzt habe ich ihm gesagt,wenn er nicht geht,ist für mich Schluß. Meine Nerven lagen offt brach.Streit und Streß in der Familie waren die Folgen.

Lass die Alte Frau auflaufen!Sie will es so,dann soll sie es so haben. Am Ende muß sie die Konsequenzen selber tragen und sie bekommt einen amtlichen Betreuer.

Schütze dich und deine Familie!Diese Frau hat ihr Leben gelebt,lasst euch eures nicht kaputt machen!!

Mach nicht ihre Probleme zu deinen. Schön, wenn du Sorge tragen willst, aber wenn das nicht ankommt, dann musst du es sein lassen.

Man muss nicht in seinem Bett schlafen und man muss auch nicht den Garten bepflanzt haben wollen. Soll heissen, die Tante hat auch das Recht auf eigene Lebensführung und keine Bevormundung.

Arzt könnte mal zum Hausbesuch beordert werden, aber sonst...lasst sie einfach. Deine Sorge- wie gesagt- in allen Ehren, aber kaputt machen musst dich deswegen nicht.

Nee, der Garten muss leider wegen Hanglage leicht gepflanzt sein, sonst spült der Regen die Erde weg, und nur Gras gefällt ihr nicht. Und der Hausarzt macht schon Hausbwesuch, denn wenn ich von arbeit komme hat der schon länst keine Sprechstunde mehr.

0

Fahr mal vorbei, wechsel einfach die Bettwäsche, schau einfach öfter mal rein und vermittel ihr, es gibt jemanden, der sich kümmert. Ansonsten mußt du mit dem Altersstarrsinn leben und hoffen, selbst mal so alt zu werden - und dann wäre es ja auch schön, wenn es jemanden gäbe....

Vorbeifahren tue ich jeden 2. Tag, Reinkommen nur wenn sie es will (oftmals stecken die Schlüssel von innen, da hilft mir dann der ganze Schlüsselbund nicht wirklich). Na und ihre Schlafstube darf ich gleich gar nicht. "Das ist meine Schlafstube".

0

Oh,ja das kenne ich nur zu gut. Wir leben mit meinem 90 jährigen Schwiegervater in einem Zweifamiliehaus. Der Mann war schon immer cholerisch. Nun kommt Starrsinnigkeit dazu.Was er nicht will,das will er nicht. Wird auch schon mal böswillig,haut mit der Faust auf den Tisch und vergreift sich im Ton. Was andere Sagen ist O.K.-Wir haben keine Ahnung!

Für unsere Familie eine arge Belastung. Nun konnten wir ihn für ein Pflegeheim überreden. Wir und der Pflegedienst. Doch!Er will es sich plötzlich überlegen.

Nun habe ich ihm gesagt,das Schluß sei.Bleibt er,dann muß er alles alleine machen. Dazu muß ich sagen,das er ein Pflegefall ist und nichts mehr alleine kann! Doch tyrannisieren geht noch. Man macht sich leider mehr Gedanken um die Leute,als diese selber.

Darum rate ich dir.Lass die alte Frau machen! Im Notfall bekommt sie einen staatlichen Betreuer. Es fällt schwer,ja. Aber Du mußt dich und deine Familie schützen.Diese Menschen sind leider nur noch auf sich selbst bezogen.

Gebe ihren Zustand dem Hausarzt,einem Pflegedienst oder dem MDK weiter, Sollen die sich drum kümmern!

Und die Leute?Ja die Leute,die wissen eh immer alles besser...

Der Pfad zwischen Altersstarrsinn und Demenz ist sehr, sehr schmal ...

lass dich vom Sozialdienst beraten (eigentlich gibt es die in jedem Krankenhaus) was ihr tun könnt ... die haben ständig damit zu tun und sind eigentlich sehr kompetent ...

Nach meiner eigenen Erfahrung hilft hier nur absolute Konsequenz! Bei meiner Ma war es ähnlich (84 J.). Ebenso starrsinnig. Ich habe sie vor die Wahl gestellt: Entweder du benimmst dich, oder du siehst mich nicht wieder. Nach drei Tagen absoluter Verweigerung meinerseits war sie dann Kompromissbereit. Wg. Kochen um 2.......Herd abklemmen! Wenn sie mault...Der ist kaputt. Wenn sie einen Neuen will....das kostet. Essen auf Rädern.

Sozialdienst der Stadt wegen Verdacht auf Eigen- oder Fremdgefährdung.

Was möchtest Du wissen?