Wer herrschte früher in Griechenland?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ganz zu Anfang vor rund 4000 gab es Griechenland als Staat noch nicht. Da gab es nur viele keline Stadtstaaten, und jede hatte seinen eigenen König. Das änderte sich als die Perser Griechenland erobern wollten: Athener und Spartaner schlossen den attischen Seebund und Griechenland war geboren.

Fortan gab es die Demokratie. Viel später hatte ein sehr berühmter Heerführer, Alexander der Große von Makedonien sein Reich bis nach Indien und Ägypten ausgeweitet und herrschte. Auch dieses reich zerfiel, bis schließlich Rom zur neuen Weltmacht aufstieg. Griechenland wurde zur Provinz, das heißt es unterstand dem Senat bzw. später dem Kaiser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von pontios94
11.03.2016, 19:54

die geschichte griechischer stadtstaaten geht noch etwas weiter zurück als 4000 jahre siehe athen :)

1

bis vor ~ 60 jahren ein königshaus .


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von pontios94
11.03.2016, 23:39

stimmt so nicht ganz

wir hatten zu der zeit zwar ein königshaus (haben wir auch heute noch) jedoch hatte dieses nur repräsentative zwecke und keine macht was die innerpolitische ordnung anging

siehe die griechische militärdiktatur als beispiel

mfg

0

Was möchtest Du wissen?