Wer hatte schon mal eine epigastrische hernie und welche symptome hattet ihr?

3 Antworten

also ich habe auch eine epigastrische Hernie vom Arzt unbehandelt, Ich bin Maurer und oberhalb des Bauchnabels weist mein Bauch ab und zu, aber auch nicht immer, eine Wölbung auf (c.a 0,5 - 1cm im form eines Kreises ) . Ich habe keine Schmerzen nur selten ab und zu ein kratzen im dem Bereich. Körperlich bin ich topfit Atembeschwerden und anderes habe ich nicht und ich fühl mich damit gesund^^ . Gehört habe ich auch das es nicht immer operativ behandelt werden muss, da es keine ECHTE Hernie ist, sondern nur meist"fettgewölbe" ist, wenn ich schmerzen hätte würde ich es mir auch operieren lassen, aber ich habe keine! Ich passe dadurch unbewusst besser auf mein Körper auf und deswegen geht es mir sehr gut. ( Ich weiss dieser Beitrag ist keine Hilfe, aber eine Aussage dafür: dass man mit sowas nicht verreckt und NICHT als einziger auf dem Planet mit dem Problem ist) also cool down ;) you will be alive

Hallo ich habe eine epigastrische Hernie, ist gerade frisch operiert.

Folgende Beschwerden hatte ich : Atemprobleme beim Sport, Schmerzen beim

Aufrichten, teilweise Übelkeit. Oft bin ich nachts aufgewacht wenn ich mir

gedreht hab und hatte Krampfartige starke Schmerzen, wo ich kaum noch

weiter Atmen konnte, auch nicht aufstehen oder irgendwie bewegen.

Der Bruch war von außen nicht direkt erkennbar. Mir hat es gleichmäßig den

ganzen Bauch vorgewölbt, so daß ich eine Kleidergröße mehr hatte da der Tailienumfang

einfach größer war. Nach der OP paßten mir meine Kleider wieder obwohl ich 

nicht abgenommen habe.

Jap ;)

Es bildet sich ein Knubbel in nabelnähe... Ob ich Schmerzen hatte, kann ich die so leider nicht mehr sagen, da es ein paar Jährchen her ist. Ich weiß nur, dass ich eine hässliche Narbe von der OP habe und das es nach dieser lange weh getan hat....

Unklarer verdacht auf Hernie?

Hallo seid einem Jahr leide ich an Abdomen Beschwerden. Als es angefangen hat hatte ich eine kleine Wölbung an der rechten seite meines bauchnabels, man kann aber keinen Knubbel spüren laut dem hausarzt und dem bauch chirugen. Ich hatte einen Ultraschall und dort war auch nichts sichbar, es ändert aber nichts daran das die Schwellung da ist und die Symptome Bewegungseinschränkend sind zb. Schmerzen beim sport. Ich habe für morgen jetzt ein mrt termin endlich!!! Ich hoffe wirklich das da mal jetzt etwas heraus kommt. Meine Frage ist jetzt eher, war es bei euch auch so schwierig die ursache von den Beschwerden zu finden (hernie)

...zur Frage

Wer hat Erfahrung mit Marisken gemacht?

Ich war eben beim Arzt und der sagte mir ich hätte eine Mariske. Habe nun Salbe bekommen. Hatte das jemand von euch auch schon? Was hattet ihr für Symptome?

...zur Frage

Erneute Narbenhernie? Wechselt es

Hallo war heut im Krankenhaus weil ich im oberbauch am rippenbogen eine schwellung merkte . So Ultraschall gemacht worde und sie sagten es sei eine Narbenhernie ,es ist wieder aufgegangen aber das kann nicht sein meine letzte Hernie war überm Bauchnabel also weiter links , dass kann sich ja nicht verschieben... Die Hernie war nach meiner Gallenentfernung ,oder kann das sein das mehrer schnitte in der Bauchwand gemacht worden ist ... Danke im vorraus

...zur Frage

Panikattacken durch Bauchdeckenbruch?

Ich habe seit einigen Monaten immer wieder mal Panikattacken..

Nun wurde festgestellt das ich einen Bauchdeckenbruch habe..

Gibt es da einen zusammenhang ? Wenn ja warum ?

Der Arzt ist auf meine Panikattacken nicht weiter eingegangen oder ich habe es zu wenig hinter fragt. Deshalb dieser Post.

Vielen Dank vorab.

...zur Frage

Was kann ich machen und wo kann ich mich am besten hinwenden

Ich heiße Petra, bin 27 Jahre alt.Eigentlicher Anfang war das Jahr 1996, da hatte ich immer Bauchschmerzen, hatte immer gebrochen. Die Ärzte sagten ich bilde es mir ein also Psychisch somatisch keiner glaubte mir , Sie sagten alle ich will nicht in die Schule gehen oder Arbeiten gehen naja 7 Jahre später war es noch immer Da , ich ging wieder mal ins Spital da sagten Sie zu mir das sie mich operieren müssten da ich Borderline Tumor figus III habe gesagt getan dann nach der Op Bekam ich Chemotherapie habe pro chemo 10-15kg zugenommen Ein Horror Dann war immer Kontrolle in der Gyn zuerst alle 3 Mon dann nach 2 J Alle halbes Jahr und dann nur noch einmal im Jahr , Ich hatte immer noch schmerzen auf der linken Seite 2006 sagten sie zu mir ich muss Nierenbeckenplastik machen mit Schiene Alte Technik , gesagt getan . ca. 3 Wochen nach op nahmen Sie mir die Schiene raus seit da an hatte ich wieder Schmerzen , Da fing es wieder von vorne an ich bilde es mir ein ich ging zum Arzt ins Spital nix ich nahm nur noch zu und auf de linke Seite bei der Narbe ist immer was rausgekommen ich glaubte die Niere weil es ja angefangen hat bei der Nierenbeckenplastik 2009 hatte ich ziemlich Starke schmerzen mein Freund fuhr mich ins Spital die machten eine Cd um zu schauen wo die Niere ist Bei der Cd kam dann raus das ich ein Bauchwandriss habe und Narbenbruch und das Darmschlingen raus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?