Wer hatte schon einen schmerzhaften Achselymphknoten?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich hatte das mal vor 1-2 Jahren. Bin auch zum arzt und hab die Tests machen lassen. Dabei ist nichts tragisches herausgekommen.

Lymphknoten schwellen oft bei Erkältungen oder Gürtelrose oder sonstigen "weniger" schlimmen Krankheiten an. Das Immunsystem ist dann gereizt und arbeitet auf Hochtouren um die Keime wieder aus dem Körper herauszufiltern. Bei jungen Menschen kommt das oft vor. Hat zumindest mein arzt gesagt und meine schwester hatte es auch schon. Ca. im gleichen Alter wie ich.

Vielleicht konnte ich dir ein bisschen die Angst nehmen. Es gibt so viele Gründe für das Anschwellen der Lymphknoten. Versuch nicht an das Schlimmste zu denken (Ich weiß, das ist leider leichter gesagt als getan :( )

Ich wünsch dir noch viel Glück mit allem. Und hoffe wirklich du bekommst gute Ergebnisse!

Stinkyway 27.08.2012, 19:47

Bin 28 Jahre alt und hatte das zuvor nie:-( Mich macht halt fertig das es genau an der Achsel ist wo auch die bisher gutartigen Tumore sitzen... sonst würde ich mich gar nicht so verrückt machen. Vielen Dank für die Hilfe!

0

hatte ich auch schon. ca 3 wochen lang. war wirklich nervig und schmerzhaft. bei mir war das in verbindung mit einer sehr langwierigen erkältung. ist dann irgendwann fast von heute auf morgen einfach weg gewesen.

Stinkyway 27.08.2012, 20:23

Huhu,hätte ich eine Erkältung gehabt hätte ich es mir auch besser erklären können... hmm hatte es an dem Sonntag bekommen wo es so heiß war (Der wärmste Tag des Jahres ob es vieleicht damit zusammen hängt weis ich nicht)!

0

Zur Info ! Kann eine Lymphstauung sein.Versuch malVeilchensalbe aus der Apotheke nach dem Rezept der Hildegard von Bingen.Kannst du auch im Internet bestellen.Hilft gut.Dauert aber einpaar Tage bis es besser wird. Aberläs auch Narben gut abheilen !

Stinkyway 27.08.2012, 19:45

Ok ! Danke werde es versuchen!

0

Was möchtest Du wissen?