Wer hatte durch die pille Panik Attacken, Depressionen etc.?

5 Antworten

Hallo,

Depressive Verstimmungen ist eine Nebenwirkung jeder Pille und kann vorkommen.

Steige auf ein anderes verhütungsmittel um und probiere eine andere Pille

LG pvris15

Du solltest das dem Arzt sagen, der dir diese Pille verschrieben hat, der kann dir weiterhelfen. Es kann sein, dass die Pille solche Nebenwirkungen hat, die sollten auch im Beipacktext stehen.

Ja habe ich shon . Habe jetzt nh anderes Verhütungsmittel .

0

Ich hatte mal ne Freundin die normal schlank war...Pille genommen und innerhalb von 4-6 Wochen wurde sie richtig Fett und schwabbelig😯😕...sorry aber anders kann mans nicht nennen...mindestens 10kg zugenommen,Fressattacken,Keine Motivation,Gereiztheit etc.

Dieser Mist bringt die ganzen Hormone durcheinander!

ja. Ich habe auch 10kg zugenommen und habe jetzt seit ich die Pille abgesetzt habe(3 wochen) , habe ich 6kg abgenommen

0
@nr23nr

Ja lass das lieber sein...dieser Chemie Mist zerstört deinen Körper

0

Ich hab seit 4 Jahren eine psychische Depression und Panikattacken und letzter Zeit denke ich oft an Selbstmord, ist es normal das viele Denken darüber?

Letzter Zeit denke ich oft an Selbstmord und wie ich das durchziehen würde , ich weiß nicht ob ich mich selbst belüge oder ob ich es wirklich machen würde

Oder ist das nur eine Phase der Depression viel darüber nachzudenken das bald vorbeigeht ??

Ich hab so ein schlimmen elenden Druck in der Bauch Brust Gegend seit paar Wochen und in meinem Kopf schwirren Tausend Gedanken gleichzeitig , letztens im Supermarkt wurde es so schlimm , dass ich den vollen Einkaufswagen in der Schlange stehen lies und mit schnellen Schritten rausging , als ich dann rauskam hockte ich mich zwischen zwei parkenden Autos weil ich nur noch allein sein wollte und mein Herz raste wie verrückt

Hab all dies bei der Therapie erwähnt und darüber gesprochen , aber die Selbstmord Gedanken sind nicht vergangen ! Stärkere Medikamente verträgt mein Körper nicht , habens schon versucht , dadurch muss ich mich 2-3 mal am Tag übergeben

Dieser elende Druck will nicht weg , dann kommt noch diese Nachdenklichkeit das mir jede Nacht den Schlaf raubt .. vielleicht ist nicht jeder Mensch zum leben bestimmt und man sollte den Qualen ein Ende setzen

...zur Frage

Krankmeldung wegen panikattacken ?

Hallo ich hatte vor 3 jahren Panik Attacken mit depressionen. Hatte einen klinik aufenthalt wo ich Mirtazapin bekommen habe. Hat mir sehr gut geholfen.

Habe jetzt wieder starke panikattacken und habe mit meinem psychologen schon telefoniert. Wird darauf hinauslaufen dasich morgen wieder Mirtazapin bekomme.

Zu meiner Frage kann ich meinen psychologen fragen ob ich 1 bis 2 wochen zuhause bleiben kann und er mich krankschreibt.?

Hatte bei erster einnahme 2 -3 Tage Probleme am nächsten irgendwaszu machen da ich total down war..

...zur Frage

Soll ich meine Mama drauf ansprechen?

Hey ihr Menschen da draußen :) ich versuche mich kurz zu fassen. Ich weiß das meine Mama schon seit längerem mit Panikattacken beim Autofahren zu kämpfen hat. Ich habe allerdings letztens bei uns im Küchenschrank eine Medikamente Packung gefunden (schaut auf dem Bild nach) da steht etwas von Panikattacken und Depressionen. Jetzt habe ich etwas Angst das sie vielleicht auch mit Depressionen zu kämpfen hat. Außerdem hab ich Angst da ich nicht wusste wie stake die Panikattacken sind. Sollte ich Sie darauf ansprechen? Ich mache mir wirklich etwas sorgen. Danke im Vorraum :)

...zur Frage

Antidepressiva! Hilft mir!?

Zu meiner Frage... Hallo erstmal zusammen..
Ich bin weiblich und 18 Jahre alt. Ich habe sehr schlimmen Druck in der Ausbildung, besonderst durchs arbeiten. Ich muss alles erledigen und übernehmen und stehe deswegen seit langer Zeit schlimm unter Stress. Vor ungefähr 1 Jahr ist es ausgebrochen und ich bekam vom Stress eine Gastritis und schlimme Ängste und Kreislaufzusammenbrüche! Trotz allem habe ich mich zusammengerissen und 100% weitergearbeitet, weil ich meine Ausbildung beenden will! Während dessen kam ich in eine schlimme Tiefphase. Jeden Abend geweint, ich fühlte mich nicht mehr in der Welt, hatte das Gefühl ich verliere die Realität. Herzrasen und Panikattacken in der Nacht. Soodbrennen plagt mich jetzt schon seit einem Jahr, jetzt habe ich gemerkt das es vom Stress kommt. Meine engsten bekamen alles mit und zwangen mich über Monate zum Arzt zu gehen. Vor paar Wochen habe ich dann beschlossen mir Hilfe zu holen, da ich immer mehr in diese depressive Phase geschlichen bin und plötzlich konnte ich auch morgens nicht mehr aus dem Bett, fühlte mich nach der Arbeit wie gelähmt am Gesicht und hatte keine Kraft für nichts. Es wurde immer wie schlimmer. Jetzt habe ich antidepressiva bekommen (Remeron) und werde demnächst eine Therapie beginnen. Es fiel mir sehr schwer mich meinem Arzt gegenüber zu öffnen und über diese depressiven Gefühle/Beschwerden zu sprechen. Wie sieht es bei euch aus? Hat jemand Erfahrung mit dem Medikament ? Wie verlief das bei euch nach dem ihr antidepressiva verschrieben bekommen habt? Welche Nebenwirkungen hattet ihr und waren sie für euch belastend im Alltag? Bitte hilft mir! Ich kämpfe grad so schlimm gegen mein Stress und meine Tiefphasen an, ich versuche mich mit der letzten Kraft abzulenken aber ich sinke immer wie mehr, besonderst am Abend. :(

...zur Frage

Plötzliche Angstzustände.... Kann es an den Hormonen liegen?

Guten Morgen,

letzte Woche Dienstag habe ich meine Regel bekommen und gleichzeitig auch Panikattacken, Angstzustände, Dauerschwindel und so ein schreckliches Unwirklichkeitsgefühl.... Seid Samstag ist meine Regel vorbei und seid dem geht es mir rein Psychisch eigentlich auch wieder besser nur fängt das ganze heute schon wieder an....

Kennt das Jemand? Bzw kann jemand sagen ob es vlt. wirklich "nur" die Hormone sind. Ich habe 2 Jahre lang auf Grund einer Endometriose Erkrankung die Pille durchgehend genommen und diese im September 15 aufgrund von Kinderwunsch abgesetzt.

Ich habe versucht meine Frauenärztin anzurufen aber da werde ich von der Schwester abgefimmelt.... Ich weis nicht an wem ich mich wenden kann. Ich hab richtig Angst das, das nicht wieder weg geht und versteife mich immer mehr da drauf.

Ich bin über jede Antwort dankbar!

...zur Frage

Ich habe glaube ich gerade eine Panikattacke bitte kann mit jemand helfen?

Hallo, ich brauche dringend Hilfe. Ich habe extreme panik und habe angst einem Menschen zu begegnen. Zu gleich vermisse ich allerdings meinen Freund wie verrückt. Ich fange ganz plötzlich an zu weinen und ich weiß nicht was mit mir ist. Kann es sein dass das eine Psychose ist? Ich habe seid 4 Jahren Depressionen und auch mal Panikattacken gehabt aber gerade habe ich Panik einfach Panik bitte helft mir

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?