Wer hatte damals den ersten Gott erfunden?

19 Antworten

„Gott“ ist ein Titel — wie „König“ oder „Kaiser“. Der Titel „Gott“ kann bedeuten: „Mächtiger“.

Deshalb ist es nicht ungewöhnlich, dass dieser Titel sogar von Menschen angewandt wurde (römische Kaiser; der japanische Tenno; ...).

Auch in der Bibel wird dieser Titel „Gott“ auf Menschen angewandt. Psalm 82:1-6 spricht von menschlichen Richtern in Israel als von "Göttern“, weil sie Vertreter Gottes waren und nach seinem Gesetz Recht sprechen mussten.

Es handelt sich immer um „mächtige“ Personen.

Die meisten Götter sind allerdings Menschgemacht:

“Götter aus Silber und aus Gold, Kupfer, Eisen, Holz und Stein, die nichts sehen oder nichts hören oder nichts wissen, hast du gepriesen; aber den Gott, in dessen Hand dein Odem ist und dem alle deine Wege gehören, hast du nicht verherrlicht“ (Dan. 5:23)

Hinter solchen Menschgemachten Göttern, die ansich wertlos und nur in der Fantasie der Menschen mächtig sind, steht allerdings oft ein böses Geistwesen. Und dann geht von diesen „Göttern“ Gefahr aus:

“unter denen der Gott dieses Systems der Dinge den Sinn der Ungläubigen verblendet hat, damit das erleuchtende Licht der herrlichen guten Botschaft über den Christus, der das Bild Gottes ist, nicht hindurchstrahle“ (2. Kor. 4:4).

Hier wird auch Satan als ein Gott bezeichnet. Er ist der Gott dieser Welt. Er ist sehr mächtig.

Auch Christus wird als „ein Gott“ bezeichnet (Joh. 1:1), weil auch er sehr mächtig ist.

Aber es gibt nur EINEN ALLMÄCHTIGEN Gott — den Schöpfer des Universums. Er hat sich in 2. Mose 3:15 selbst den Namen JHWH / JAHWE / JEHOVA gegeben:

“Und Gott sprach weiter zu Mose: Also sollst du zu den Kindern Israel sagen: JAHWE, der Gott eurer Väter, der Gott Abrahams, der Gott Isaaks und der Gott Jakobs, hat mich zu euch gesandt. Das ist mein Name in Ewigkeit, und das ist mein Gedächtnis von Geschlecht zu Geschlecht.“ (EB)

Jahwe ist ein monotheistischer Gott: „Höre Israel: Jahwe, unser Gott, ist ein einziger Jahwe!“ (5. Mose 6:4; EB).

JAHWE wünscht, dass kein anderer „Gott“ / „Mächtiger“ angebetet wird:

“Jahwe, deinen Gott, sollst du fürchten, ihm sollst du dienen und ihm anhangen, und bei seinem Namen sollst du schwören.“ (5. Mose 6:10; EB)

Diesen Mose-Text zitierte Jesus, als Satan von ihm Anbetung verlangte:

“Da sprach Jesus zu ihm: „Geh weg, Satan! Denn es steht geschrieben: ‚Jehova, deinen Gott, sollst du anbeten, und ihm allein sollst du heiligen Dienst darbringen.‘ “ (Mat. 4:10; NWÜ).

Wenn JAHWE also die Götter der Ägypter „schlug“, dann stellte er lediglich klar, dass er mächtiger ist, als die Götter der Ägypter, hinter denen Dämonen standen. Mit jeder der 10 Plagen traf Jahwe einen ihrer Dämonen-Götter.

Viele Menschen beten wie damals die Ägypter oder die Babylonier unwissentlich oder wissentlich Dämonen an. Der Apostel Paulus sagte: „Die Dinge, die die Nationen opfern, [opfern] sie Dämonen . . . und nicht Gott.“ (1. Kor. 10:20).

Und alle diese Götter haben den einen über sich, den Paulus den „Gott dieses Systems der Dinge“ nannte: Satan, den Teufel.

Der inspirierte Psalmist beurteilte diese Götter richtig, als er sagte: „Alle Götter der Völker sind wertlose Götter.“ (Psalm 96:5).

Warum sind sie wertlos? Weil diese Dämonen-Götter alle vom allmächtigen Gott Jahwe in Harmagedon vernichtet werden (Offb. 16:16; 20:1-3).'

Liebe Grüsse ...

Gott war schon da. Ich finde das nicht unlogisch. Wenn Du nicht an Gott glaubst, dann musst Du (soweit ich weiß) auch davon ausgehen, dass irgendwann bereits etwas vorhanden war.

Hier ein Beispiel dazu:

In Australien gibt es Lastwagen mit mehreren Anhängern. Ein Anhänger wird von dem Anhänger vor ihm gezogen. Dieser Anhänger wird wieder von einem Anhänger vor ihm gezogen. Ganz vorne ist die Zugmaschine, die kann selber fahren und muss von keinem gezogen werden.

Ich bin Christ. Wenn Du einiges wissen möchtest, was mich überzeugt, dass es Gott gibt, dann kannst Du mich z.b. fragen oder auf mein Profil gehen.

Das war möglicherweise der Typ, der den Adam gezeugt und sich dann klammheimlich aus dem Staub gemacht hat. So könnte man es zumindest sehen, wenn man mitbekommt, wie religiöse Menschen "Gott" als Vater aller Menschen bezeichnen.

Dem steht zwar entgegen, daß Adam lt. Bibel aus "Lehm" geschaffen wurde, aber immerhin, die Geschichte mit dem Klapperstorch ist ja ebenfalls als Ammenmärchen entlarvt.

Was möchtest Du wissen?