Wer hat's besser, wenn er stirbt (in dem Moment, wo er seine letzten Atemzüge tut), ein reicher oder ein armer Mensch und warum?

...komplette Frage anzeigen

16 Antworten

Alle Menschen sind gleich (körperliche Voraussetzung ) und das letzte Hemd hat keine Taschen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Franzmann0815
08.03.2017, 14:17

Falsch. Jeder Mensch ist ein eigenes Individuum.

1

Ich habe viel mit sterbenden Menschen zu tun gehabt.

Ich habe die Erfahrung gemacht, das Menschen die bescheiden und gläubig gelebt haben, viel leichter gestorben sind, als solche die Reichtümer angesammelt haben.

Auch Menschen die ihre Vergangenheit (Kindheit ..usw..) nicht verarbeitet haben, oder andere verletzt oder betrogen haben, viel schwerer das Leben loslassen können, weil sie noch etwas gutzumachen hätten.

Besonders bei alten Menschen kommt da noch sehr viel zum Vorschein, und will noch vor dem Tod bereinigt werden.

Ob arm oder reich spielt nicht so eine große Rolle, sondern ob man ein gutes oder schlechtes Leben gelebt hat. Unter schlecht meine ich, ein nicht ehrliches Leben!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NicolePeu
08.03.2017, 15:56

Was du schreibst, finde ich toll. Danke.

Ich habe neulich einen Spruch in einem Spielfilm gehört: Es kommt nicht darauf an zu leben, sondern RICHTIG zu leben.

Da steckt so viel Wahrheit drin.

1

Das kommt darauf an, welche Ziele sie sich gesetzt haben und welche sie erreicht haben. Der Reiche mag sich zwar viele seiner Wünsche erfüllt haben, aber der Arme hatte vielleicht noch seine (ganze) Familie um sich rum, während der Reiche alleine gestorben ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Derjenige der in diesem Moment zurückschauen und zufrieden lächeln kann.

(können beide sein, kann keiner sein, kann auch nur einer von  beiden sein. Das Geld spielt dabei nur eine Rolle wenn z.B. der arme immer einen Ferrari fahren wollte...)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann man so pauschal garnicht sagen. Vielleicht ists angenehmer im Geld zu ertrinken als unter ner Brücke zu erfrieren... Aber vielleicht würde ich lieber arm neben meinen freunden sterben als reich alleine. Man kann hier aber auch so viele variabeln einfügen, wie man lustig ist. Hier gibt es keine genau definierte richtige Antwort

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Frage kann man nicht beantworten. Sind sie krank? Sind sie alt? Sind sie geistig fit oder verwirrt? Haben sie ihre liebsten um sich? Sterben sie bei einem Unfall oder nach langem leiden? 

Es gibt unendlich viele Faktoren die eine Rolle spielen und letztendlich ist es die persönliche Empfindung von beiden, die diese Faktoren auch komplett ignorieren kann.

Die Frage, wenn sie so allgemein gestellt ist kann nicht beantwortet werden, vor allem mit dem Hintergrund, dass keine 2 Menschen gleich sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im letzten Atemzug dürfte es Dir völlig egal sein, ob du arm oder reich bist.

Die Kräfte sind am Minimum. Ein Atemzug noch. Da wird alles andere unwichtig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ein geistig reicher mensch hat es gut

eine geistig armer mensch hat es schlecht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo

der Tod ist der große Gleichmacher. Ob reich oder arm, geholt wird jeder.

Wie ein Mensch im Augenblick des Todes fühlt ist nicht an seinen materillen Gütern festzumachen. Da empfindet jeder  Mensch anders.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es steht geschrieben: Es geht eher ein Kamel durch ein Oehr, als das ein Reicher in das Himmelreich kommt.

Da muss wohl eine Engstelle sein beim Himmelstor und die Fetten passen da nicht durch.......

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das kommt ganz drauf an Auf die anderen Umstände dieser Menschen.

Wirklich beantworten kann man das nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein reicher Mensch, da dieser womöglich eher alles im Leben erreicht hat was er wollte und in Frieden sterben kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Buchenblatt
08.03.2017, 13:52

Und was ist, wenn er Krank ist, im Rollstuhl sitzt, oder ihm sein Kind stirbt? von soetwas bleiben auch reiche nicht verschont

1
Kommentar von NicolePeu
08.03.2017, 15:59

Ein weltberühmter Musiker (Name ist mir leider entfallen), hat das mit dem "alles im Leben erreicht" einmal so umschrieben:

Ich habe alles erreicht, was man sich nur vorstellen kann. Bin die Leite bis ganz nach oben geklettert, bis es nichts mehr gab, was ich mir nicht hätte leisten/kaufen können. Aber was nun? Es gab nichts mehr, was mich hätte reizen können, ich hatte kein Ziel mehr und ich war einsam und alleine. Geld macht nicht glücklich.

0

Beide gleich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Niemand hat es dann besser, weil sie dann tot sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NicolePeu
08.03.2017, 13:52

Du hast anscheinend die Frage nicht verstanden ...

0

keiner von beiden hat es besser, denn keiner ist besser als der andere nur weil einer mehr geld und der anderen weniger hat.

dadruch erfährt man nicht wie glücklich deren leben war.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also :
1.  Der Reiche , weil er meistens zufriedener auf ein erfülltes Leben zurück schauen kann.

2. Der , der eine Beziehung zum lebendigen Gott hat, weil er Gewissheit hat hinüber ins ewige Himmelreich zu gehen.

3. Der Glücklichste ist der , auf den 1.  plus 2. zutrifft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?