Wer hat Windel-Tipps für eine alte Dame?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

ggf mal bei der Krankenkasse anrufen, im regluären Fall wird es für dieses Thema ein direkte Facchberatung geben,  bzw ihr bekommt dem entsprechend ein Ansprechpartner der euch umfassend über Inkontinenz Produkte beraten wird.

Je nach Bedarf wird dann über den Arzt ein Rezept ausgestellt, abhängig von der urinmenge, bzw Tragedauer und Tragezustand, bettleger oder noch mobiler Anwender...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Thema ist bekannt. Ich kann dir in diesem Fall nur raten, bei Herstellern Einlagen zur Probe zu bestellen. Am besten du beziehst deine Frau Mama ein wenig mit ein. Unter www.param.de - hier findest du die Telefonnummer und das Sortiment oder auch info@param.de kannst du bspw. Einlagen zum probieren bestellen. Alternativ würde ich noch mal mit deiner Apothekerin sprechen, was Sie meint.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde einen Arzt konsultieren und ihn um eine Beratung bitten. Was ich selbst sehr empfehlen kann ist Vesikur, ein gut verträgliches Medikament. Wenn die Blasenschwäche nicht zu stark ist, könnte man deine Mutter damit von ihrem Windelproblem befreien.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst dich in einer Apotheke unverbindlich beraten lassen.

Es gibt verschiedene Größen........Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?