Wer hat Vorrang Unterhalt oder Bank?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nein, es handelt sich nicht um freies Vermögen. Da die Versicherung als Sicherung eines Kredites abgetreten wurde, steht sie nicht zur Verfügung. Nebenbei bemerkt: Man kann sie aber trotzdem zur Privatinsolvenz zwingen, wenn sie aufgrund der Kreditraten nicht mehr in der Lage sind den Mindestunterhalt zu zahlen.

Terezza 22.03.2012, 12:59

auf welcher rechtlichen Grundlage kann man jemanden zur Privatinsolvenz zwingen? und was hat das mit der Frage zu tun? Die Bank hat doch schon kassiert.

0
tipps4scheidung 22.03.2012, 13:06
@Terezza

"Erscheint danach ein Verbraucherinsolvenzverfahren zulässig und geeignet, den Unterhaltsansprüchen minderjähriger oder ihnen gleichgestellter Kinder nach § 1603 Abs. 2 BGB Vorrang vor sonstigen Verbindlichkeiten des Unterhaltsschuldners einzuräumen, trifft den Unterhaltsschuldner eine Obliegenheit zur Einleitung dieses Verfahrens, wenn er nicht Umstände vorträgt, die eine Antragspflicht im konkreten Einzelfall als unzumutbar darstellen (so auch OLG Hamm FamRZ 2001, 441; OLG Dresden FamRZ 2003, 1028; OLG Karlsruhe FamRZ 2004, 656; a.A. OLG Naumburg FamRZ 2003, 1215; OLG Düsseldorf OLGR 2003, 30)"

Das ist insofern relevant, als dass es für die Bank schlecht ist, den Schuldner hängenzulassen, wenn er die Kreditraten nicht bedienen kann. Sie läuft dadurch Gefahr, dass der Schuldner zur Verbraucherinsolvenz gezwungen wird und verliert dadurch die Möglichkeit, die volle Kreditsumme zurückzubekommen. Die bessere Methode wäre eine Aussetzung des Kredites mit nachfolgender Sanierung. In diesem Fall wäre eine lange Laufzeit mit sehr niedrigen Raten denkbar.

0

Die Lebensversicherung steht in diesem Fall nicht Deinen Kindern zu, denn Du hattest sie ja als Sicherheit bei der Bank.

du hast sie doch als Sicherheit angeboten. die Bank hat getan, wozu sie berechtigt war.

Was möchtest Du wissen?