Wer hat von Euch Erfahrung mit der Eiweiß-Diät?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eine realistische Proteinzufuhr liegt (je nach Muskelmasse und Aktivität) irgendwo zwischen 50g und 100g am Tag, Pi mal Daumen. Umgerechnet in Steak wäre das 4x soviel (gegartes Fleisch hat ca. 25% Protein; rohes ca. 20% - hat mehr Wasser), also 200-400g Fleisch am Tag. Eier, Käse und Quark brauchst du dann aber nicht auch noch!

300g Fleisch am Tag sind jetzt nicht soo viel, das sind zwei Portionen zu je 150g.

Wenn dein Ziel eine Gewichtsabnahme ist solltest du auch keinesfalls mehr als ca. 100g protein pro Tag futtern. Sonst wirkt das ähnlich wie Kohlenhydrate! Also grob am Bedarf orientieren.

Klassische "Eiweißdiäten" wie die Atkins-Diät sind eigentlich gar keine Eiweißdiäten. Der Eiweißanteil ist nicht übermäßig hoch, das sieht nur so aus weil Kohlenhydrate komplett gestrichen sind und man als Fettie recht viel Fett aus den körpereigenen Depots (Wampe etc.) bezieht. D.h. die absolute Eiweißzufuhr ist recht normal.

Wenn man nur wenig Übergewicht hat (etwa als Sportler, der definieren will), dann muss man entsprechen mehr Fett(kalorien) zuführen, als wenn man stark übergewichtig ist und abnehmen muss. Das Körperfett (bzw. täglich max. 1% davon) zählt also bei einer Low Carb Diät mit!

Ich würde dir raten, dich bei LCHF schlau zu machen. Das ist die grobe Richtung, in die du gehen solltest.

Für genaue Grammwerte guckst du hier: http://ketodietapp.com/Blog/page/KetoDiet-Buddy

Es kommt immer darauf an, was du damit bezweckst und ob es einen sportlichen Aspekt hat, oder ob du es nur zu einer Abnahme nutzen möchtest.

Wenn du minderjährig bist, dann braucht dein Körper Kohlenhydrate sehr wichtig, weil der Körper noch im Wachstum ist.

Diäten taugen selten etwas, weil sie meistens nur einseitig sind und wenn du später wieder anders isst, oder anders formulierst, wieder Kohlenhydrate zu dir nimmst, dann nimmst du eben so schnell weider zu.

LG Pummelweib :-)

wenn du auf kohlenhydrate und zucker weitgehend verzichtest, dafür gesunde fette zu dir nimmst, zb. kaltgepresste olivenöle, leinöl, auch ab und an butter, dann nimmst du schnell ab. man nennt das low carb high fat. eiweisse in form von fleisch, milchprodukte,eiern, tofu gehören auch dazu. allerdings würde i c h  es ,mit fleisch jetzt nicht übertreiben. ich kenne eine frau die eine ketogene diät macht, dass ist low carb mit viel fleisch, etwas einfach erklärt und promt gingen bei ihr die kolesterinwerte hoch.

Bei LCHF bzw. Keto gehen die Blutfette natürlich hoch, aber man mutmaßt, dass das in diesem Zusammenhang völlig normal und egal (wenn nicht gar gesund) ist.

Ketogen und viel Fleisch ist übrigens schwer machbar, weil Fleisch (durch den hohen Eiweißanteil steigt der Insulinspiegel) die Fettverbrennung ähnlich bremst, wie es Kohlenhydrate tun. Eine ketogene Diät muss daher nicht nur streng kohlenhydrat- sondern auch proteinbeschränkt sein. Keto ist daher besonders strenges LCHF.

1

Was möchtest Du wissen?