wer hat von euch ein surfstick? par fragen

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

das ist üblich, allerdings solltest du überprüfen ob du nicht auf einen anderen Vertrag umsteigen kannst. Der preis gilt sicher für einen alten, da bekommt man ja kabel-Internet dafür mit 50K... bzw. einen LTE-Tarif mit 10GB http://shop.vodafone.de/Shop/internet/mobile-internet-flat/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe auch so einen Stick und mal bei Vodafone gearbeitet. Doch, das ist der Sinn dieser Surfsticks, die haben nun einmal nur eine begrenzte Kapazität, gewollt, weil es eben ein mobiler Surfstick ist und du für gewöhnlich überall surfen kannst. Es sei denn, du hast den Tarif mit Modem und Stick für zu Hause. Ich selbst hab mehr GB. Wenn dir die GB, die dir zur Verfügung stehen, nicht reichen, dann kannst du mehr drauf buchen. 10 Euro - 1 GB mehr. Warum du danach nicht mehr chatten kannst ist mir ein Rätsel. Weißt du, wo der nächste Funkturm von Vodafone ist in deiner Nähe? Wenn du zu weit weg oder zu nah dran bist, hast du schlechteren Empfang und dann kann das auch mal das Chatten beeinträchtigen. Aber ansonsten dürftest du noch chatten und jede Seite aufrufen können, auch wenn dein Volumen bereits erreicht ist. Nur eben Youtube Videos und solche Dinge laden nicht mehr oder nur noch sehr sehr langsam. Diese Sticks sind normal nicht für den Dauergebrauch gedacht, sondern für das mobile Surfen unterwegs und man nicht unbedingt große Mengen an GB runterläd. Ich würde mich mal erkundigen wegen eines festen Internetanschlusses. Ist auch auf Dauer billiger und du hast keine Volumeneinschränkung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Habe mich erst neulich erkundigt ob es inzwischen eine echte oder zumindest brauchbare Flat mit realistischen Volumen gibt, aber das scheint immernoch nicht der Fall zu sein, fast alle Anbieter drosseln je nach Tarif ab spätestens 5GB/Monat, bei einigen wenigen Tarifen auch bei etwa 10GB, aber die sind dann schon sehr teuer. Wenn dann auf 64 KB/s gedrosselt wird wird der Stick natürlich unbrauchbar, vorallem weil nicht wirklich gedrosselt wird, sondern stattdessen die langsame GSM Verbindung genutzt wird, die meist ziemlich oft abbricht. Solche sachen wie "Flat" und "unbegrenzt" kannst du vergessen, das ist nur Dummenfang, brauchbar ist das Ganze nur bis zur Drosselung, also immer auf das Kleingedruckte achten wieviel GB du wirklich bekommst.

Sieht nicht so aus als obs in nächster Zeit Flats mit fairen Volumen geben wird, das wären ja wieder ein paar Bugattis für die Chefetage weniger... aber vll. gibts ja iwann Anbieter die wenigstens auf 384 KB/s, statt auf 64 drosseln, dann wäre das Ganze wenigstens noch nutzbar und der Name "Flat" wäre nichtmehr so ein... naja ich nenns mal Betrug, auch wenn gleich wieder ein paar Leute (Mitarbeiter warscheinlich :P) meckern werden. Bei LTE wird ja auch auf 384 KB/s gedrosselt, nur bei den Surfsticks bisher noch nirgends (Korregiert mich, falls jemand einen solchen Anbieter kennt , dann wechsel ich gleich mit :D).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe auch einen vodafone Surfstick, bis vor kurzem hatte ich 5Gb und seit kurzem nur noch 3 Gb. Ich hatte noch nie Probleme. Warum bezahlst Du 49,-€? So ganz steige ich bei Deiner Fragestellung auch nicht durch. Ich bezahle jetzt 29,- €, vorher 39,-, da war aber der Schleppi mit dabei. LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von helfegern
27.08.2012, 22:36

Jetzt verstehe ich das erst. Du meinst, dass Du an einem Tag bereits 3GB verbraucht hast? Na das wäre ja eine unglaubliche Leistung, schwer vorstellbar. LG

0

Was möchtest Du wissen?