Wer hat uns erschaffen, die Evolution oder Allah-Gott oder der Urknall?

13 Antworten

Niemand kann beweisen ob es einen Gott gibt, oder woher genau wir kommen. Dazu muss sich wohl jeder selbst eine Meinung bilden. Es gibt zum Beispiel auch die Theorie, die sich "Last Thursdayism" nennt. Sie besagt dass alles letzten Donnerstag erschaffen wurde, mit all unseren Erinnerungen und was auch immer. Wenn du mal im Internet suchst findest du ganz viele verschiedene Dinge zu dem Thema, aber welche Theorie für dich am plausibelsten ist, ist am Ende dir überlassen, da, wie gesagt, niemand etwas davon wirklich beweisen kann.

Okey, aber über Bücher und Malereien kann man doch etwas beweisen oder?

0
@Bababoy

was denn? Jeder der schreiben kann, kann ein Buch schreiben und da seine Phantasien reinschreiben oder etwas an die Wand malen!

0

Der Urknall ist zumindest momentan noch nicht widerlegt. Einen Gott kann man nicht widerlegen, trotzdem glaube ich nicht dran.   Und erschaffen hat im Prinzip niemand, es hat sich halt über die Zeit durch Evolution so entwickelt.

Evolution von was?

0
@Mismid

Haben sich aus Kohlenwasserstoffverbindungen entwickelt.

0
@Sarudolf

wie? Mach mal! Kohlenwasserstoffverbindungen besorg ich dir so viel du willst

0

Alter ihr chekt es nicht ... Wie soll bitte alles aus ZUFALL und der ZEIT entstanden sein ..?

0
@AlexisLauren

Du bist eher die Person die es nicht checkt. Aber ich argumentiere hier auf verlorenem Posten. Wer glauben will, dass ein allmächtiges Wesen alles war ok. Aber wo kommt das dann her? Zufall?

0

Weißt du, unsere Technologie ist bereits gut genug dafür. Die Evolution gilt, genau wie der Urknall, in der Wissenschaft längst als bewiesen. Es gibt unzählige Belege die sowohl das eine, als auch das andere stützen. Natürlich gibt es Menschen die das anders sehen, allerdings sollte sich jeder Fragen auf was er lieber Vertrauen möchte, Glauben (hoffnungsvolle Erwartung und Vertrauen auf Gott) oder Wissen (Erkenntnis durch Fakten und überprüfbaren Beobachtungen). Das soll in keiner Weise abwertend klingen, da ich Religion als sehr Wichtig für die menschliche Gesellschaft erachte und alle Menschen sehr schätze, die die spirituellen Seiten des Lebens den rationalen vorziehen. Trotzdem habe ich mich dafür entschieden mich auf das zu verlassen, was die Wissenschaft belegen kann und nachvollziehbar ist. Natürlich muss jeder, also auch du persönlich, die Entscheidung selbst treffen. Ich wollte dir nur einige Denkanstöße zu dem Thema geben. Und falls du Fragen zur Evolutionstheorie hast, kannst du sie mir ruhig in den Kommentaren stellen, ich würde sie dir gern erklären. Viel Glück bei deiner Suche nach dem Sinn des Lebens :)

Ist der Urknall bewiesen? Ich meine dass dies die wahrscheinlichste Theorie ist? Kann sein dass ich mich irre aber man ist sich nicht zu 100% sicher oder?

2

Ich glaube ich denk da nicht mehr wirklich drüber nach. Ich glaube schon an die Relligion, doch Tod und bestrafuing kann ich net ab. Trotzdem danke für die gute formulierung deines Textes. Ich werde irgendwie schon den weg finden.

0

NemesisD, natürlich hast du Recht, der Urknall ist nicht mit 100%er Sicherheit bewiesen, aber so ist das mit allem in der Wissenschaft. Genau genommen kann man sich schließlich auch nicht absolut Sicher sein, dass die Erde sich um die Sonne dreht, da zu jeder Zeit die Möglichkeit besteht, dass eine neue Erkenntnis zeigt, dass es eben nicht so ist. Trotzdem bezeichnen wir solche Dinge als Tatsachen, weil Theorien, für die es etwa 100.000 Belege und 0 Gegenbeweise gibt üblicherweise auch stimmen. Und Bababoy, du wirst den richtigen Weg, für dich persönlich, schon finden. Du musst dich nur für einige Zeit mit dem Thema befassen, dann kommt die Antwort wie von selbst.

0

Was möchtest Du wissen?