Wer hat Tipps zum Urlaub in Montpellier in Südfrankreich?

2 Antworten

Super schöne Stadt! Nach Paris ist sie die größte Studentenstadt in Frankreich und sie hat einen sehr schön restaurierten Stadtkern. Sehr lebendig obwohl es eine überschaubare Stadt ist. Es ist nicht zu heiß, da immer ein leichter Wind weht. Historisch gibt es viel zu sehen.

Montpellier ist eine der größten Städte an der französischen Mittelmeerküste und befindet sich in der südfranzösischen Region Languedoc-Roussillon. In wunderschöner Lage - nur 10 km vom Mittelmeer entfernt - ist Montpellier ganzjährig ein interessantes Reiseziel, weil die Stadt neben Strand und Meer viele Sehenswürdigkeiten und Kultur zu bieten hat. Dass sie im ganzen Jahr von strahlendem Sonnenschein verwöhnt wird, macht sie als Reiseziel noch attraktiver. Montpellier hat eine Gesamtfläche von etwa 57 qkm und ist die Hauptstadt und der Verwaltungssitz des Départements Hérault. Als eine der wenigen wichtigen Städte Frankreichs hat Montpellier keinen römischen Hintergrund und fand erstmals im Jahr 986 urkundliche Erwähnung. Montpellier ist ausgesprochen vielfältig. Die Stadt ist neben Aix-en-Provence, Paris und Toulouse mit ihren drei Universitäten nicht nur eine der größten Studentenstädte, sondern auch ein wichtiger Wirtschaftsstandort mit bedeutenden Industrien, wie der Medizintechnik, Weinherstellung, Textilproduktion und Druckindustrie. Montpellier steht für viel Lebensqualität, Weltoffenheit, Toleranz und Lebensfreude und nimmt bei den Franzosen auf der Hitliste ihrer liebsten Städte einen Platz weit oben ein. Das sehen begeisterte Urlauber nicht anders. Die Nähe zum spanischen Nachbarn ist verlockend, zudem hat Montpellier ein wundervolles historisches Zentrum, ein großes Kulturangebot und viele Monumente, wie den imposanten Triumphbogen Porte du Peyrou oder den Pavillon du Peyrou, die besichtigt werden können. Der spanische Einfluss, es gibt ein Stadtviertel mit katalanischer Architektur, verleiht Montpellier viel spanische Leichtigkeit. Im Zentrum gibt es reizende Patrizierhäuser zu bewundern – und auch die typischen schmalen, verwinkelten Gassen, die es in vielen Städten im Süden gibt, finden sich in der Stadt wieder. Gemütliche Cafés und Restaurants, in denen man während des ganzen Jahres bei mildem Klima die Atmosphäre genießen kann, runden das Stadtbild ab. Sogar im Winter bleibt es noch wunderbar warm. Höhepunkte im Veranstaltungskalender sind die Feste der Stadt. Das Festival Montpellier Danse von Ende Juni bis Anfang Juli oder das Festival Radio France im Juli. Ein kulinarischer Volltreffer sind die köstlichen Weine, die für herausragende Qualität stehen und die Gastronomie, die mit vielen Delikatessen Gaumenfreuden bereitet. Wenn Sie für Ihren Montpellier-Urlaub ein gemütliches Zuhause auf Zeit suchen, finden Sie bei uns eine schöne Ferienwohnung.

http://www.traum-ferienwohnungen.de/20667.htm

Was möchtest Du wissen?