Wer hat Tipps, wie man ein "offenes Bein" verhindern kann?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ohne eine Umstellung von Ernährungsgewohnheiten läßt sich ein offenes Bein nicht naturheilkundlich therapieren. Fleisch, Kaffee, Alkohol und einiges anderes Säuerndes: ade. Stattdessen: basische Ernährung. Ein erfahrener Heilpraktiker kann dich da hoffentlich beraten. Außerdem haben u.a. Sauerstoff-Therapien und hochdosierte Vitamine sowie Produkte zur ENTSÄUERUNG bei offenen Beinen gute Ergebnisse erzielt.

In solchen Sachen bevorzuge ich doch die Schulmedizin. Das ist mir alles zu suspekt

0
@sampoli

leider muß ich dir sagen , daß das ALLES UNSINN ist und Betroffene sehr verunsichert ! Natürlich sind Gewichtabnahme und gesunde Ernährung generell gut für Alle .Aber deine Ratschläge zeigen , daß du keine Ahnung von der Materie hast...weder Vitamine sind besonders wertvoll beim offenen Bein , noch Sauerstofftherapie...ich habe mehr als 500 offene Beine in denletzten 20 Jahren erfolgreich therapiert...es gibt hier keine Mysthik , wir WISSEN , warum offene Beine entstehen . Es gibt leider zu wenig Spezialisten und die Krankenkassen sind oft nicht ausreichend interessiert , und die Industrie will nur immer neue Salben verkaufen..also , bitte nicht böse sein , aber Deine Antwort ist leider falsch..alles Gute trotzdem

0
@ullrichkatz

Ja, >ullrichkatz<, ich will hier auch nicht bezweifeln, daß Du der größte und beste Offenes-Bein-Spezialist überhaupt bist und vielen Menschen geholfen hast. Wie sind denn Deine Studien über Rückfälle in den Fällen, wo ein wirklich schädlicher Lebensstil nicht geändert wurde? Oder blendest Du das Thema komplett aus?

0
@HPdanmor

danke für deine Antwort. da fühlt wohl einer sich auf den Schlips getreten , denn auch dieser Kommentar zeigt , dass eben doch ein bischen mehr dazu gehört , als das globale Wort " Ernährungsumstellung " , dazu muss man halt auch die Pathophysiologie verstehen . Falls es dir hilft : gerade Pat. mit offenen Beinen sind sehr treu , besonders wenn sie Probleme mit denBeinen haben. Was du mit " Ausblenden " bezeichnest , ist bei uns selbstverständlich : alle meine Pat . mit off. Beinen haben immer eine Tel.nr. und dürfen immer anrufen , deswegen werden " Rückfälle " sofort behandelt und es kommt nicht zu neuen Katastrophen .Aber in einem gebe ich dir Recht , Übergewicht ist bei der Wundheilung leider für lange Behandlungszeiten ursächlich. ca.90 % aller offenen Beine haben BEKANNTE Ursachen , die sich auch beseitigen lassen .Aber es lassen sich offene Beine zu nahezu 100 % behandeln .Und danke für dein " Lob" - obwohl du mich doch gar nicht kennst .Erst Lesen + Lernen , dann reden und schreiben . Nix für Ungut

0
@ullrichkatz

Reine Essensumstellung hilft in einigen Fällen nix. Aber gut, ich erwarte jetzt auch keine tollen Berichte von einem "Heil"praktiker.

0

such dir sofort eine praxis mit naturheilkunde, homöopathie und phytotherapie. frag apotheker nach einer praxis mit gutem ruf.

alles vermeiden was den Blutdruck erhöht , nicht Diabetiker werden , die Blutfettwerte niedrig halten

Was möchtest Du wissen?