Wer hat sich schon eine Berechnung zum Kinderzuschlag von der Familienkasse zusenden lassen?

2 Antworten

die berechnen den betrag den du zahlen mußt um die volle riester föderung zu bekommen. die nehmen also dein vorjahreseinkommen zur berechnung.

aufpassen! bei mir haben sie aber schon zulagen dazu gerechnet die eigentlich mein gatte erhält.

5 euro,das ist der mindestmonatssatz ,wenn man 60 im jahr zahlt.man kann die berechnungsbögen anfordern,sie zu lesen,ist eine kunst.wenn man das aber hinkriegt,sind oft zum nachteil der familien fehlberechnungen vorhanden,dann macht man einen widerspruch und bekommt meist das geld nachgezahlt.das problem des zuschlags ist eine halbjährliche vorausleistung,die dann abgerechnet wird und im schlimmsten fall zurückzuzahlen ist.

Kinderzuschlag und Unterhalt?

Hallo, Bin Verheiratet und habe 5 kinder. 4 eigene und 1 wurde von meiner Frau mitgebracht. So ich bekomme Kinderzuschlag für alle 5. Nun hat sich nach ewigkeiten der Kindsvater ein Herz gefasst und zahlt Unterhalt 355€ für sein Kind. Wie verhält sich das bei der Berechnung des Zuschlages? Wird jetzt nur das eine Kind aus der Rechnung mit den 140€ maximal Zuschlag entfernt oder wird das anders verrechnet?? Danke

...zur Frage

Sind Kinderzuschlag und Kinderbetreuungszuschlag (bei Studenten) das Gleiche?

Sind Kinderzuschlag und Kinderbetreuungszuschlag zwei voneinander unabhängige Gelder oder ist damit das Gleiche gemeint?

...zur Frage

Kinderzuschlag abgelehnt: Warum?

Hallo,

weiß jemand bei folgendem Brief von der Familienkasse weiter? (Zahlen gerundet)

/¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯\/¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯\/¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯\

Ihrem Antrag auf Kinderzuschlag vom XX.XX.20XX kann nicht entsprochen werden.

Begründung: Hilfebedürftigkeit wird nicht vermieden.

Nach den eingereichten Unterlagen beträgt Ihr (durchschnittliches) Bruttoeinkommen 1268 Euro. Die für Sie geltende Mindesteinkommensgrenze in Höhe von 900,00 Euro wird damit erreicht.

Nach den Berechnungen der Familienkasse ergeben sich folgende Beträge:

Verbleibender Gesamtbedarf der Bedarfsgemeinschaft (nach Abzug von Kindergeld und evtl. zu berücksichtigendem Einkommen und/oder Vermögen des Kindes/der Kinder): 309 Euro

Zu berücksichtigendes Einkommen und/oder Vermögen nach §§11 bis 12 SGB II (durchschnittlich) 814 Euro

Errechneter Kinderzuschlag 280 Euro

Selbst mit einem Wohngeldanspruch kann der Gesamtbedarf der Bedarfsgemeinschaft nicht gedeckt werden. Hilfebedürftigkeit nach SGB II kann somit nicht vermieden werden. Der Anspruch auf Kinderzuschlag besteht deshalb ab XXXX 2012 nicht.

\=============/\=============/\=============/\===========/

Das Komische: Wohngeld bekommt die Familie über 240 Euro. Plus den errechneten Kinderzuschlag (280 Euro) würde das doch die 309 Euro verbleibenden Gesamtbedarf weit überschreiten. Wo liegt der Fehler???

...zur Frage

Darf Arbeitsagentur Rückforderung verweigern?

Wir haben für März 2015 Kinderzuschlag erhalten, mussten aber gleichzeitig Alg 2 Beantragen weil mein Mann kurzfristig Arbeitslos wurde somit kam es zu einer Überzahlung die Arbeitsagentur rechnete uns den Kinderzuschlag als Einkommen an. Bis hier hin ist das ja auch Richtig. Allerdings forderte die Familienkasse den gezahlten Zuschlag für März nun zurück da ja zu wenig Einkommen vorhanden War. Da wir nun wieder Kinderzuschlag bekommen und wir dem ALG2 erneut den Rücken gekehrt haben kam es dazu dass wir eine Erstattung in Höhe von 255 Euro Kinderzuschlag bekommen sollten davon wurden gleich die im März zuviel gezahlten 190 €uro gleich Einbehalten uns man sagte mir das ich mir das Geld bei der Arbeitsagentur für März wieder holen solle da uns das Geld sonst ja 2 mal abgezogen wurde. Nun war ich heute bei der Arbeitsagentur doch die wollten sich davon rein gar nichts Annehmen und zahlen wollen Sie erst recht nicht.Die Dame sagte mir sogar das es ein Gerichtsurteil gäbe welches Ihnen sogar das Recht gibt Arbeitslosengeld II Empfänger oder somit Ehemalige Bezieher damit über den Tisch zu ziehen und es Rechtens sei das uns das Geld 2 mal Abgezogen wird und wir das so hinnehmen sollen. Sie hat nun meinen Antrag auf Erstattung aufgenommen und wird mir einen Ablehnungsbescheid zu kommen lassen gegen den ich einen Widerspruch einlegen kann und dann würde es von deren Rechtsabteilung ebenfalls geprüfte werden... Ist das wirklich Rechtens so? Dürfen die uns quasi doppelt Geld weg nehmen oder muss ich irgendetwas beachten um an das Geld zu kommen?

LG Rabe80

...zur Frage

Anrechnung Bafög Bankdarlehen beim Kinderzuschlag in fiktiver nicht in tatsächlicher Höhe?

Und zwar geht es darum, dass wir heute eine Ablehnung für den Kinderzuschlag bekommen haben. Als Begründung war ein zu hohes Bruttoeinkommen in Höhe von knapp 2650 EUR angegeben (ohne Kindergeld). Unser Bruttoeinkommen liegt aber bei knapp 2200 EUR. Es wurden demnach 450 EUR zu viel als Einkommen berücksichtigt. Nun zur Frage, ob das rechtens ist. Ich studiere und habe nur noch Anspruch auf verzinsliches Bankdarlehen in Höhe von 550 EUR, welches ich aber bereits im Bafögantrag für alle Fälle auf 100 EUR begrenzt habe, die ich nun auch jeden Monat ausgezahlt bekomme. Die Familienkasse hat aber trotzdem 550 EUR als Einkommen angerechnet, ich frag mich natürlich jetzt, ob die das einfach machen können, denn ich habe ja keine 550 EUR im Monat zur Verfügung. Ausserdem wurden auch die 198 EUR Kinderbetreuungszuschuss angerechnet, obwohl es sich doch hierbei um eine zweckbestimmte Leistung handelt, die weder bei HartzIV noch bei Sozialhilfe als Einkommen berücksichtigt werden darf. Wieso wird es dann beim Kinderzuschlag als Einkommen berücksichtigt?? Weiß jemand Bescheid und hat vielleicht sogar nen hilfreichen Link dazu??

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?