wer hat sich mit der leitfähigkeit von draht beschäftigt?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Diesen Zusammenhang hat Georg Simon Ohm entdeckt. Den Zusammenhang zwischen Querschnitt, Länge und Material des Leiters.

Deshalb heißt die Maßeinheit für den Widerstand heute Ohm.

Der Zusammenhang wird das Ohm'sche Gesetz genannt.

http://de.wikipedia.org/wiki/Ohm

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

richtig edison, er war auch "der Entdecker der Elektizität" und wo anders brauchste keine leitfähigkeit eines drahtes.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Thorzton
10.10.2010, 18:09

Die Elektrizität endeckt, hat der erste, der vom Blitz getroffen wurde.

0
Kommentar von romar1581
11.10.2010, 12:14

Diese Antwort ist ja wohl gequirlte Scheiße. Edison wurde mit 15 Jahren (1863)Telegrafist. Da war die Gleichstromtechnik bereits in hohem Maße entwickelt. Das Ohmsche Gesetz wurde 1827 entdeckt und selbst da war der elektrische Strom bereits bekannt.

0
Kommentar von willi55
11.10.2010, 17:52

Dies ist der Unterschied zwischen der Meinung etwas zu wissen und der Tatsache etwas zu wissen.

Leider 0 Punkte! Voll daneben.

Elektrizität ist auch nicht das Gleiche wie elektrischer Strom.

0

Am intensivsten jedenfalls Edison auf der suche nach dem Wolframdraht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von willi55
11.10.2010, 17:53

Wie sagte mein Vorredner schon so treffend: "gequirlte Scheiße"

ja, leider!

0

Was möchtest Du wissen?